FILM

TV-Tipp: Al Pacino singt in „Mr. Collins‘ zweiter Frühling“

Al Pacino hat in seiner 50-jährigen Fimkarriere so Einiges gemacht: quatschen, fluchen, rauchen, saufen, morden, tanzen. Aber singen? Doch, hier schwingt Pacino das Mikrofon und liegt stimmlich irgendwo zwischen einem Leonard Cohen vor dem Stimmbruch und Neil Diamond vor einer Gesangsausbildung. Als alternder Rockstar Danny Collins, der lange schon eine Lieder mehr schreibt und vom Rockstarleben nicht lassen kann, eröffnet ihm sein Manager eines Tages: Du hast Post – von John Lennon! Im Jahr 1971 schrieb der Ex-Beatle Danny einen Brief. Nachdem Danny den gelesen hat, will er endlich sein Leben ändern und macht sich auf, seinen erwachsenen  Sohn aus einer lange zurückliegende Affäre zu besuchen. Das kommt natürlich nicht so richtig gut an zu Anfang – und Danny muss einsehen, dass es mehr braucht als gute Absichten, um sein Leben wirklich zu ändern …

„Mr. Collins‘ zweiter Frühling“ läuft heute Abend um 20:15 Uhr auf Servus TV.