Spezial

Avakadava entdeckt in „Zitroneneis“ die Widersprüchlichkeit der Freiheit

Die Debütsingle „Schwarze Wände“ von Marcus Rieder, besser bekannt als Avakadava, war eine Bestandaufnahme nach dem Ende einer ebenso großen wie schwierigen Beziehung. Darin beschreibt Rieder einen Schwebezustand zwischen Glück und Unglück, der den Bereich des vermeintlich Möglichen abdeckt.

Seine zweite Single „Zitroneneis“ ist nun der nächste Schritt: Ein Befreiungsschlag und zugleich die Vermessung des bisher Unvorstellbaren. Doch so wie „Schwarze Wände“ ein erfrischend komplexer Trennungssong gewesen ist, so ist auch „Zitroneneis“ keine eindimensionale Hymne auf die Freiheiten des Singledaseins.

Stattdessen entdeckt Rieder auf seiner zweiten Single als Avakadava die unglaubliche Herausforderung, sich jenseits aller bislang bekannten Rahmen neu zu verordnen – indem er den Blick voll und ganz auf die Gegenwart richtet. Nicht plant. Kurzum: vertraut. Auf sich und die Menschen um ihn herum. Auf das Schicksal – oder den Zufall. Und in diesem Kontrollverlust findet Rieder das Glück. Schaut euch das Video zu „Zitroneneis“ oben auf unserer Seite an. Den Vorgänger „Schwarze Wände“ solltet ihr euch zum Vergleich auch gleich unten auf unserer Seite anhören.

Avakadava genießt das Leben in Super 8

Auch mit dem Video schließt Rieder programmatisch an die Motive von „Zitroneneis“ an. Mal abgesehen davon, dass es in Italien entstanden ist, und somit eh schon Urlaubsflair und das spontante In-den-Tag-Leben atmet.

Nein, das Video ist auch analog entstanden, im Super-8-Schmalfilmformat. Das zieht zum einen nach sich, dass das Video nicht digital nachverbessert werden kann. So, wie die Momente, die hier zu sehen sind, sich zugetragen haben, so sehen sie nun auch aus. Der für Super 8 charakteristische körnige Look und das Burn Overlay erinnern außerdem an die Schönheit, die in Ecken und Kanten stecken kann. Ein Muss für alle, die zwischen FOMO und Alltag eine Erinerung brauchen, loszulassen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden