URBANE KULTUR

Die besten Laptops für Studenten: Die neuesten Modelle, Zubehör und Alternativen

Laptop

Sie wollen einen Studien-Kameraden, der alles mitmacht, aber bei der großen Auswahl und den vielen Variablen, die es zu berücksichtigen gilt – von Größe und Gewicht bis hin zu Preis und Arbeitsspeicher – kann es schwierig sein, sich für „das Richtige“ zu entscheiden.

Wenn man sich ein Studenten-Notebook kauft, wird man wahrscheinlich viel damit arbeiten, daher ist eine komfortable und reaktionsschnelle Tastatur ein Muss. Ein schöner, klarer Bildschirm ist ebenfalls wichtig, da er die Augen entlastet, vor allem wenn man bis spät in die Nacht arbeitet, um eine Frist einzuhalten. Eine lange Akkulaufzeit ist ebenfalls wichtig, damit man immer und überall arbeiten kann, ohne an die Steckdose denken zu müssen.

Die Studenten müssen oft sehr auf ihr Budget achten. Außer Haus zu essen oder im Casino online Echtgeld einzuzahlen, ist für die meisten nicht möglich, daher wurden die Laptops in diesem Ratgeber so ausgewählt, dass das beste Preis-Leistungs-Verhältnis geboten wird.

Die besten Laptops für Studenten

Acer Swift 3

Acer Swift 3 erfüllt fast alle Standards für die Zusammenstellung eines exzellenten Studenten-Laptops. Es ist kostengünstig, aber es ist leistungsstark genug, um tägliche Aufgaben wie das Surfen im Internet und das Erstellen von Dokumenten zu bewältigen – eben perfekt für Studenten. Darüber hinaus ist es leicht und dünn genug, um problemlos auf dem Campus getragen zu werden, und hat eine gute Konstruktionsqualität, sodass es nicht leicht beschädigt wird.

Das neueste Modell bietet einige ausgewählte Hardware-Upgrades, die das Gerät leistungsfähiger machen und die Akkulaufzeit verlängern. Es ist nicht das innovativste Notebook der Welt und es ist nicht zum Spiele spielen ausgelegt, aber als bezahlbares und zuverlässiges Studenten-Notebook ist es kaum zu schlagen und damit ist es eine klare Empfehlung unsererseits. Der Preis des Laptops startet bei knapp 500€ und bei einigen Modellen ist Microsoft Office und Windows 10 schon vorinstalliert.

Google Pixelbook GO

Das Google Pixelbook Go ist das beste Chromebook, das man derzeit für Geld kaufen kann – was es auch zu einem der besten Studenten-Laptops macht. Während das Acer Swift 3 aufgrund seines extrem niedrigen Preises weiter oben auf dieser Liste steht, ist das Pixelbook Go das bessere Allround-Notebook mit einem hochwertigen Design und leistungsstarken Komponenten, die viele Windows 10-Laptops beschämen würden.

Selbst mit seinem Premium-Schnickschnack ist das Pixelbook Go immer noch viel erschwinglicher als viele andere Laptops, und es hat auch eine fantastische Akkulaufzeit. Es ist zwar etwas teurer als viele andere Chromebooks, aber man erhält mit diesem Gerät wirklich einige brillante Extras, darunter einen fantastischen Bildschirm, eine hervorragende Webcam (heutzutage unverzichtbar, wenn man viel aus der Ferne lernt) und eine erstklassige Leistung.

Was es jedoch wirklich als brillantes Studenten-Notebook auszeichnet, ist seine hervorragende Tastatur. Es ist wirklich eine der besten Tastaturen, die man je bei einem Laptop gesehen hat, und das bedeutet, dass man den ganzen Tag lang bequem darauf tippen kann.

Das Pixelbook Go ist allerdings schon etwas in die Jahre gekommen, weshalb es wünschenswert wäre, wenn Google bald einen Nachfolger ankündigen würde. Dank Chrome OS altern Chromebooks jedoch nicht so schnell wie Windows-Laptops, sodass es sich immer noch um ein sehr leistungsfähiges Notebook handelt, das zudem so günstig wie nie zuvor ist.

Apple Macbook Air (2020)

Apple hat das vergangene Jahr mit einem Paukenschlag abgeschlossen und den viel diskutierten M1-Siliziumchip vorgestellt, der bisher ein echter Meilenstein war. Das erste Notebook, das diesen Chip erhält, ist das dünnste und leichteste des Unternehmens und steht damit auf der Liste der spannendsten Apple Laptops der letzten Jahre. Mit dem neuen Chip ist das MacBook Air besser als je zuvor und bietet neben der brillanten Batterielaufzeit auch eine hervorragende Leistung – ohne den Preis zu erhöhen, damit es trotzdem (einigermaßen) erschwinglich bleibt.

Es wird nicht die billigste Option für Studenten sein, aber für diejenigen, die ein etwas größeres Budget haben, ist dies das beste Studenten-Notebook, das man bekommen kann. Ohne Frage ist das Macbook eines der besten Laptops auf dem Markt, aber da der Preis eine zentrale Rolle spielt, kommt dieser auf den 3. Platz.

Welche Alternativen zu Laptops haben die Studenten

Hybrid-, konvertierbare oder 2-in-1-Laptops kombinieren die Verarbeitungsleistung eines Laptops mit dem Komfort und der Mobilität eines Tablets. Sie sind perfekt, wenn man lieber mit einem Touchscreen arbeitet oder einen Stift benutzt – sie fühlen sich hochwertig an und eignen sich hervorragend für Reisen, Vorlesungen, Filmabende und alles dazwischen. Die Surface Go und Surface Pro Geräte von Microsoft sind kompakt, leicht und in verschiedenen Preisklassen erhältlich.

Zudem hat man bei Apple mit den Ipads die Möglichkeit, als Zubehör ein Keyboard und Stift zu erwerben und mit diesem hat man dann auch einen leichten Wegbegleiter durch die Uni, auch verschiedene Windows Tablets bieten diese Kombination an. Wie bereits erwähnt, werden hier die Microsoft Surface Produkte und die Apple Ipads als Hybrid Laptop für die Uni empfohlen. Preislich bewegen wir uns hier zwischen 600€ und 900€.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden