Zum Inhalt springen

Jürgen Becker: Volksbegehren

Jürgen Becker kümmert sich in seinem neuen Programm „Volksbegehren“ nur vermeintlich um Politik, in Wirklichkeit geht es dem Kölner Katholizismusexperten nur um eines: um Sex.

Wer beim Programmtitel „Volksbegehren“ an ein politisches Thema denkt, liegt hier mal grundsätzlich falsch. Jürgen Becker geht es diesmal ausschließlich um Sex, um den Austausch von Körperflüssigkeiten. Und nicht nur darum, denn auch die Haltung der Götter zum Akt der Fortpflanzung sowie die unterschiedlichen monotheistischen Religionen sind Thema des bereits in der Vergangenheit mit dem rheinischen Katholizismus bestens vertrauten Jürgen Becker. Ein Programm zwischen Trieb und Scham kriegen wir so präsentiert, dass wir am Ende auch noch die Frage beantworten können, was uns denn nun überhaupt sexy macht. Für dieses vorbildliche Aufklärungsprogramm möchten wir Jürgen Becker danken und als Ausdruck des Dankes auf die kulturnews-Bestenliste setzen. Wenn Sie Jürgen Becker bis zum Jahresende unter die Top Ten der Liste wählen möchten: einfach über Facebook für ihn stimmen!