MUSIK

Königin Elisabeth I., Renaissance-Pop und die Komplexität menschlichen Daseins

Mimmi: Semper Eadem Ankündigungsfoto
MimmiFoto: Subsonic Society Audio

Mimmi ist so produktiv wie ambitioniert. Bereits im Alter von 13 Jahren veröffentlichte sie ihr erstes Minialbum „Me and my funny Side“, mit dem die norwegische Musikerin sogar vor Nelson Mandela auftreten durfte. Zehn Jahre darauf, 2014, folgte ihr erster Langspieler, nun legt die Norwegerin mit ihrem zweiten Album „Semper Eadem“ nach – und erschafft dabei ihr eigenes Genre.

„Renaissance-Pop“ nennt Mimmi ihre stilsichere Mischung aus souligem Pop und Querverweisen im Arrangement – und meint damit nicht die Epoche, sondern die andere, abstraktere Bedeutung des Wortes „Renaissance“: Wiedergeburt. Zum einen funktioniert das freilich rein musikalisch sehr gut, denn zwischen Celli, Posaunen, Trommeln und elektrischen Beats ist ihre Musik ständig in Bewegung und erfindet sich immer wieder neu.

Auf „Semper Eadem“ erkundet Mimmi die Komplexität menschlichen Daseins

Aber auch thematisch nähert sich Mimmi dem Thema Wiedergeburt. „Das Album handelt davon, aus Stereotypen und Rollenbildern auszubrechen, in die man sich selbst gesteckt hat oder die einem zugeschrieben wurden. Es geht darum, sich selbst damit zu konfrontieren und standhaft zu bleiben. Semper Eadem ist meine Interpretation der Komplexität menschlichen Daseins.“

Dabei hat die Norwegerin unwahrscheinliche Inspiration in Elisabeth I., Königin von England gefunden: „Ihre Person, die Zeit, in der sie gelebt hat, die Kostüme und die Musik haben mich dazu inspiriert, mich selbst zu erkunden – auf eine gänzlich neue Art, musikalisch wie menschlich. Ich nenne das Genre „Renaissance-Pop“. Renaissance bedeutet Wiedergeburt, und das fühlt sich für mich wie der Zweck des ganzen Albums an.“ hm

„Semper Eadem“ im Stream auf Spotify hören:

Semper Eadem ist gerade bei Subsonic Society Audio erschienen. Das Album könnt ihr auch bei Amazon bestellen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden