Schleswig-Holstein Musik Festival

1.Wahl jerusalem_quartet_1© Felix Bröde
Foto: Felix Bröde

Im Fokus des Schleswig-Holstein Musik Festivals steht Joseph Haydn. Eine ganze Reihe von Künstlern setzt sich in diesem Jahr mit seinem facettenreichen Schaffen auseinander und präsentiert dies in rund 100 Konzerten. Die Liste der namhaften Künstler ist lang und geht von Dirigenten wie Ton Koopman oder Thomas Hengelbrock über den Solisten Albrecht Mayer bis hin zum Pianisten András Schiff, dem das Musik Festival das Solistenporträt 2016 widmet. Bei zehn Konzerten lässt er seiner Kreativität freien Lauf und arbeitet zusammen mit dem Salzburger Marionettentheater. Er übernimmt die Werkeinführung „Goldberg-Variationen“, sitzt am Hammerklavier einer Schubertiade mit der Sängerin Anna Lucia Richter und ist am Kammermusikabend mit von der Partie – genau wie seine Frau, die Geigerin Yuuko Shiokawa, genau wie das Jerusalem Quartet (Foto) und der Cellist Miklós Perényi. Weitere Höhe­punkte: das Projekt The big Seasons mit Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“ und die Ausstellung „Kontinuitäten? – Haydn und Brahms“ sowie ein wissenschaftliches Symposium. Ein Expertenvortrag zum Thema Haydn läutet die Ausstellung und das Symposium ein.

Weitere Infos unter www.shmf.de.


2. 7.–28. 8. Spielstätten in Schleswig-Holst., Dänemark, Hamb., Nieders.
Gäste Alison Balsom, Ivo Pogorelich, Giovanni Antonini

 

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden