Zum Inhalt springen

TV-Tipp: „Hamilton – Im Interesse der Nation“

TV-Tipp: „Hamilton – Im Interesse der Nation“: Man sieht Mikael Persbrandt als Agent Hamilton, er zeihlt mit der Pistole neben dem Körper auf etwas/jemanden (nicht sichtbar) und steht in der Natur (Klippen im Hintergrund).
Foto: © ZDF/Alexandra Aristarhova

„Im Interesse der Nation“ reist Agent Hamilton durch die Welt, rettet Gefangene und vereitelt einen Terroranschlag.

Die schwedische Antwort auf James Bond stammt aus den Bestsellern vom Journalisten und Autoren Jan Guillou, ist temporeich und spannend erzählt und erhielt mit „Hamilton – In persönlicher Mission“ sogar eine Fortsetzung. Erst letztes Jahr zeigte das ZDF außerdem die Serienadaption „Hamilton – Undercover in Stockholm“, die ebenfalls auf Guillous Büchern beruht.

Während der schwedische Agent Carl Hamilton (Mikael Persbrandt) undercover den Schmuggel von Hightech-Granaten überwacht, tötet ein Söldnertrupp überraschend einen Großteil der Gruppe. Die geschmuggelten Granaten waren für ein Attentat in Somalia gedacht, das vom US-Söldner Rob Hart (Jason Flemyng) geleitet und von der amerikanischen Sicherheitsfirma Sectragon gedeckt wird. Doch Benjamin Lee (Ray Fearon) aus Harts Truppe aussteigt und zum Whistleblower werden will, muss sich der Söldner einen anderen Plan zurechtlegen.

Inzwischen beauftragt die schwedische Ministerpräsidentin Sara Landhag (Pernilla August), geleitet durch ihren persönlichen Berater, die Firma Sectragon und Agent Hamilton, Lee aus einem somalischen Gefängnis zu befreien. Doch finden um Landhag herum viel mehr Intrigen statt, als sie ahnen könnte, die auch ihr Leben in Gefahr bringen … Kann Hamilton die Intrigen rechtzeitig aufklären und die Gefahren abwenden?

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden