Zum Inhalt springen

VALIE EXPORT. Fragmente einer Berührung

Berührungsängste abzubauen und sich mit Körperlichkeit auseinanderzusetzen, ist für VALIE EXPORT essentiell. Ein brisantes Ausstellungsthema.

Sie ist eine Pionierin der feministischen Medien- und Performancekunst, die österreichische Ikone VALIE EXPORT, die inzwischen 80 Jahre alt ist. Berührungsängste abzubauen und sich mit Körperlichkeit auseinanderzusetzen, ist für ihr Werk essentiell. Umso brisanter wirkt das kontaktfreudige Ausstellungsthema in der aktuellen Lage der Abstandsregeln: Mit „VALIE EXPORT. Fragmente einer Berührung“ konzentriert die Kunsthalle Baden-Baden verschiedenste Arbeiten aus mehreren Werkphasen rund um das Thema der Berührung. Und damit ist keineswegs nur die körperliche Ebene gemeint: Ihre Medienreflexion ist eines der Kernmerkmale der vielseitigen Künstlerin, die mit ihren Fragen an die Gesellschaft immer einen Schritt voraus ist. Mit dem expanded cinema lotete sie die Grenzen zwischen Fotografie, Performance, Raum, Illusion und Wirklichkeit aus. Ihre Kunst bleibt stets eine Aufforderung an uns, weiterzugehen, weiter zu denken und sich an Unbekanntes heranzutasten.

Die Ausstellung „VALIE EXPORT. Fragmente einer Berührung“ ist bis zum 5. April verlängert.

Alle weiteren Infos zur Ausstellung gibt es auf der Webseite der Kunsthalle Baden-Baden.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden