Die besten Bücher 2021

bücher der woche neu1

Bestseller, Geheimtipp oder Spartenrenner: Welche Bücher du 2021 unbedingt gelesen haben solltest, verraten dir die Buchexperten aus der kulturnews-Redaktion jede Woche aufs Neue. Von Verkaufsschlagern über Neuerscheinungen bis zu wirklich guten Büchern: Die besten Buchempfehlungen findest du im kulturshop kompakt zusammengefasst und stets mit einem Link zum direkt Shoppen.

Werner Herzog: Das Dämmern der Welt

Hanser, 2021, 128 S., 19 Euro

Mit „Das Dämmern der Welt“ erzählt Werner Herzog die Geschichte eine japanischen Soldaten, der das Ende des Zweiten Weltkriegs verpasst und bis in die 70er-Jahre einen Guerillakrieg geführt hat.

„Das Dämmern der Welt“ gibt es bei Amazon und bei bücher.de zu kaufen.

Maxim Biller: Der falsche Gruß

Kiepenheuer & Witsch, 2021, 128 S., 20 Euro

„Der falsche Gruß“ von Maxim Biller wird im Feuilleton wild diskutiert – dabei hat der Roman mit dem Konflikt zwischen Biller und Max Czollek nur bedingt zu tun.

„Der falsche Gruß“ gibt es bei Amazon und bei bücher.de zu kaufen.

Harald Welzer: Nachruf auf mich selbst – Die Kultur des Aufhörens

S. Fischer, 2021, 288 S., 22 Euro

Der Bestseller-Publizist behandelt in seinem neuen Buch ein zentrales Problem unserer Gesellschaft: Wir haben das Aufhören verlernt. Stattdessen herrschen Optimierungswahn und Korrekturdrang. Welzer zeigt auf, wie diese Tendenzen ins Verderben führen können.

„Nachruf auf mich selbst“ gibt es bei Amazon und bei bücher.de zu kaufen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden