Die besten Bücher 2022

bücher der woche neu1

Bestseller, Geheimtipp oder Spartenrenner: Welche Bücher du 2022 unbedingt gelesen haben solltest, verraten dir die Buchexperten aus der kulturnews-Redaktion jede Woche aufs Neue. Von Verkaufsschlagern über Neuerscheinungen bis zu wirklich guten Büchern: Die besten Buchempfehlungen findest du im kulturshop kompakt zusammengefasst und stets mit einem Link zum direkt Shoppen.

Sasha Filipenko: Die Jagd

Diogenes, 2022, 288 S., 23 Euro, Aus d. Russ. v. Ruth Altenhofer

Der belarussische Autor Sasha Filipenko ist bekannt für die politische Schlagkraft seiner Romane. In „Die Jagd“ behandelt er einen idealistischen Journalisten, der sich mit einem Oligarchen anlegt – mit verheerenden Folgen …

„Die Jagd“ gibt es bei Amazon und bücher.de zu kaufen.

Jeremy Perrodeau: Ruinen

Edition Moderne, 2022, 232 S., 32 Euro, Aus d. Franz. von Christoph Schuler

Buchstäblich introspektive Science Fiction als Graphic Novel: Samuel F. Monroe reist durch die Gehirne von Komapatient:innen, um sie wieder aufzuwecken. Doch der Verstand der jungen Rose erweist sich als gefährlicher als gedacht. Was hat sie so traumatisiert?

„Ruinen“ gibt es bei Amazon und bücher.de zu kaufen.

Eva Tind: Ursprung

mare, 2022, 320 S., 25 Euro, Aus d. Dän. v. Ursel Allenstein

Mit „Ursprung“ schreibt auch Eva Tind über die Suche nach Identität und Heimat – doch bricht ihr Roman schon bald in unerwartete Richtungen auf.

„Ursprung“ gibt es bei Amazon und bücher.de zu kaufen.

Hendrik Bolz: Nullerjahre – Jugend in blühenden Landschaften

Kiepenheuer & Witsch, 2022, 336 S., 20 Euro

In „Nullerjahre“ schildert Hendrik Bolz vom HipHop-Duo Zugezogen Maskulin seine Jugend in Stralsund zwischen Gewalt und Rechtsradikalismus – und geht dabei erstaunlich offen mit der eigenen Schuld um.

„Nullerjahre“ gibt es bei Amazon und bücher.de zu kaufen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden