Zum Inhalt springen

3 berühmte Prominente, die gerne zocken

kaysha-V3qzwMY2ak0-unsplash
Foto: Kaysha/Unsplash

Wusstest du, dass es viele Hollywood-Stars gibt, die leidenschaftlich Poker, Blackjack oder im Allgemeinen zocken?

Es gibt viele, ob Frauen oder Männer, ob jung oder alt: Charlie Sheen, der weltberühmte Schauspieler für Hollywood-Klassiker wie „Platoon“ und „Wall Street“, vom Regisseur Oliver Stone gedreht, ist regelrecht ein  Fanatiker des Gamblings. Vielleicht kennen die einen oder die anderen ihn mehr aus der Sitcom „Two and a Half Men“. Ben Affleck und Matt Damon teilen nicht nur ihren Beruf, sondern auch die Liebe zum Spiel. Darüber hinaus sind sie auch Freunde. George Clooney und Brad Pitt haben hingegen ihre Begeisterung für das Casino auf dem Set von „Ocean’s Eleven“ begonnen.

Nun haben wir uns für drei Prominente entschlossen, denen es nichts ausmacht, einen attraktiven Casino Bonus online zu erhalten oder einen Freitagabend in einer Spielhalle zu verbringen.

Jeder kennt ihn, Michael Jordan. Er ist eigentlich eher wegen seiner sportlichen Begabung als der des Schauspielers berühmt, doch auch er spielt sehr gerne mal im Casino mit Freunden oder zu Hause die eine oder die andere Poker-Runde. Du wirst dich fragen: Ja, aber Herr Jordan ist doch eine NBA-Star … Vielleicht wissen aber nicht alle, dass er auch als Schauspieler gewirkt hat. Man kann ihn nicht mit Schauspielern wie Charlie Sheen oder George Clooney vergleichen, doch jeder, der die 90er-Jahre erlebt hat, kennt den Film „Space Jam“, wo Michael Jordan sich selbst in einem Film zwischen Realität und Cartoon als NBA-Star spielt. Falls du den Film nicht gesehen haben solltest, wir empfehlen ihn sehr, da wir ihn schon als Evergreen gelten lassen.

Wie schon vorher erwähnt, gehört Matt Damon wahrscheinlich zu den bekanntesten Hollywood-Stars, die gerne zocken. Wenn du auch gerne zockst und Filmliebhaber bist, dann hast du sicherlich den Film „Rounders“ gesehen, eine erstklassige Performance mit Edward Norton. Der Film kam 1998 in den Kinos raus, wurde aber erst 2006 in Deutschland auf DVD herausgegeben. Trotzdem: Jeder, der Gamblen mag, kennt diesen Film und falls dies nicht der Fall ist, dann ist es wärmstens empfohlen, diesen sich anzuschauen.

Wer kennt sie nicht, die bezaubernde Nadia aus „American Pie“? Die Schauspielerin Shannon Elizabeth hat im Laufe ihrer Karriere angefangen, Poker zu spielen. Heute ist sie eine professionelle Spielerin. Sie hat mehrere Hunderttausend Dollar am grünen Tisch gegen weltberühmte Profis gewonnen. Im Jahre 2005 hat sie gegen 83 Profispieler im Caesars Palace in Las Vegas glatte 55 Tausend Dollar gewonnen. Außer dieser fantastischen Leistung hat sie dann das gewonnene Geld einem Tierschutzverband (den sie selbst gegründet hat) gespendet.

Wir haben dir heute nur von drei von vielen Hollywood-Stars erzählt. Es gibt aber auch berühmte Sänger wie z.B. Nelly, die auch ab und zu gerne mal ein Full House haben möchten. Doch eines sollte alle Spieler der Welt vereinen: die Tatsache, dass man aus Spaß spielen sollte. Spielsucht kann jeden überkommen. Denn wie Kenny Rogers schon vor fast fünfzig Jahren sang: „You’ve got to know when to hold’em / Know when to fold’em.“

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden