MUSIK

Alex Christensen geht mit Classical 90s Dance auf Tour

Alex Christensen
Alex Christensen, Foto: Marcel Brell

Seine Idee, mit Harmonien und Melodien von 90s-Dance-Hits neu arrangierte Orchesterversionen aufzunehmen, erwies sich für Alex Christensen als überaus erfolgreich. Die ersten beiden Platten des Projekts, „Classical 90s Dance 1 & 2“, landeten in den Top Ten der deutschen Albumcharts. Das erste Album wurde sogar mit Gold ausgezeichnet. Erst vor kurzem ist der dritte Teil erschienen. Damit konnte Alex Christensen ein komplett neues Projekt im deutschen Musikmarkt etablieren.

Schon als er 1996 mit U96 an „Das Boot“ arbeitete, wollte er dieses Stück mit einem Orchester aufnehmen. Es hat lange gedauert, bis er sich diesen Traum erfüllen konnte – jetzt steht aber ab April 2020 zusammen mit dem Berlin Orchestra und ausgewählten Sänger*innen eine Deutschlandtour an, auf der sie in 13 Städten ihre besten Songs live präsentieren.

Tour:
22. 4. Hamburg
23. 4. Rostock
24. 4. Chemnitz
25. 4. Berlin
26. 4. München
28. 4. Stuttgart
29. 4. Münster
1. 5. Nürnberg
2. 5. Dortmund
3. 5. Hannover
4. 5. Frankfurt am Main
5. 5. Erfurt
6. 5. Mannheim

Tickets gibt es bei Eventim sowie an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden