MUSIK

Alicia Keys, Anderson .Paak, Snoop Dogg: So reagiert die Musikwelt auf den Tod von Kobe Bryant

Alicia Keys, Anderson .Paak, Snoop Dogg: So reagiert die Musikwelt auf den Tod von Kobe Bryant.
Foto: Keith Allison

Nachdem gestern bekannt geworden war, dass Kobe Bryant am Morgen bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen war, steht die Welt noch immer unter Schock. Mit ihm starb auch seine Tochter Gianna sowie sechs weitere Personen. Ehemalige Kolleg*innen, Weggefährt*innen und Fans drückten im Internet sowie auf der Straße ihre Anteilnahme aus. Nach der Nachricht versammelten sich hunderte Fans vor dem Staples Center in Downtown Los Angeles, legten Blumen nieder und zündeten Kerzen an. Das Staples Center ist die Spielstätte der Los Angeles Lakers, für die Bryant von 1996 bis 2016 spielte.

Musiker*innen gedenken Kobe Bryant auf Instagram

Auch in der Musikwelt löste der Tod des Sportlers emotionale Reaktionen aus. Im Internet ließen Künstler*innen ihren Gefühlen freien Lauf und gedachten der Sportikone Bryant sowie seiner Familie. „Heute Nacht hat sich angefühlt wie eine Achterbahnfahrt und wir waren die ganze Zeit miteinander verbunden“, schreibt Alicia Keys auf Instagram. „Kobe und Gianna haben heute Nacht unsere Herzen geöffnet (…) Kraft, Unterstützung, Liebe und unsere Gebete gehen an die Bryant Familie.“

Der Sängerin kam in der vergangenen Nacht die schwere Aufgabe zu, die Verleihung der Grammy-Awards im Staples Center zu moderieren. Sie begann ihre Ansprache mit einem Moment des Gedenkens für Kobe Bryant und widmete ihm eine Akustik-Version ihres Songs „It’s so hard to say Goodbye to yesterday“.

Auch Anderson .Paak äußerte sich auf Instagram zu dem Tod der Basketballikone. „Ich bete für deine Familie und deine Liebsten. Ich kann nicht in Worte fassen, wie tragisch das ist,“ kommentierte der gestern mit einem Grammy für das beste R‘n‘B-Album ausgezeichnete Künstler, der nur wenige Stunden nördlich von Los Angeles aufwuchs.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Praying for your family and loved ones. I can’t even put in words how tragic this is.

Ein Beitrag geteilt von Andy (@anderson._paak) am

Als Langzeitfan der Los Angeles Lakers meldete sich auch Chili-Peppers Bassist Flea zu Wort: „Nachdem ich heute morgen im Schock umhergetaumelt bin und geweint habe, haben meine Frau und ich unsere Morgengebete an die Bryant Familie gerichtet. Kobe, seine Leidenschaft, Intelligenz, Disziplin, sein gewaltiger Geist und seine Bedachtheit haben mir Umengen an Freude bereit. Er hat mich inspiriert und mich aufgebaut.“ Zudem teilte Flea auch ein Bild, das ihn mit Kobe Bryant am Spielfeldrand des Staples Centers zeigt. „In seiner Gegenwart wurde ich demütig“, schreibt er.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

❤️❤️❤️ was humbled in his presence.

Ein Beitrag geteilt von Flea (@flea333) am

Rapper Snoop Dogg gedachte dem Sportler mit gleich mehreren Posts, darunter Bilder, die ihn in Fankleidung der Lakers zeigen sowie ein Video, in dem er gemeinsam mit Bryant vor einigen Fotos aus verschiedenen Phasen seiner Zeit als Basketballer zu sehen ist. „Liebe ist, wie sehr ich diesen Mann geliebt habe,“ kommentiert der Westcoast-Rapper den kurzen Clip. „Ich bin so froh, ihn gekannt zu haben.“ sg

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Love is love how much I loved this man I’m so glad he knew 🌹😰💯🔥. K. B. G. G. 🙏🏾💖

Ein Beitrag geteilt von snoopdogg (@snoopdogg) am

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden