FILM

Hoch das Bein!

Billy Elliot – I will dance
Billy Elliot – I will danceFoto: Alex Klaus

Ein Abend im Zeichen des Gesangs und des Tanzes: Arte widmet sich am Sonntag diesen Leinwand- und Bühnenkünsten. Um 20.15 Uhr macht den Anfang ein Junge, der sich aus dem englischen Arbeiterviertel auf die Ballettbühne tanzen will: „Billy Elliot – I will dance“  ist längst ein Klassiker des Tanzfilms, denn er zeigt einmal mehr, dass Lebensumstände überwindbar sind, wenn man einen Traum hat. Längst gibt es ein Musical nach dem Film „Billy Elliot“.

Gleich danach heißt es „Chim chiminey, Chim chiminey, Chim chim cher-ee“: Julie Andrews, berühmt für ihre Rolle als singendes und fliegendes Kindermädchen in „Mary Poppins“, steht im Zentrum der Dokumentation „Julie Andrews – Unvergessene Mary Poppins“.

In „Move“ geht es um das Spannungsfeld zwischen dem Offensichtlichen und dem Verborgenen, zwischen Nacktheit und Verhüllung, mit der Choreographin Helena Waldmann und dem Burlesque-Star Marlene von Steenvag.

Im Anschluss steht der weltberühmte Tänzer Maurice Béjart im Zentrum der Doku „Maurice Béjart, ein Leben für den Tanz“, worauf der Tanzabend mit mit einer Aufführung von „Raymonda“ von Marius Petipa des Ballets Russes endet.

Tanz- und Musicalfans wissen jedenfalls, wo sie diesen Sonntagabend verbringen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden