Zum Inhalt springen

Beck veröffentlicht neue EP „Paisley Park Sessions“

Beck wandelt auf den Spuren von Prince. Die neue EP „Paisley Park Sessions“ entstand in den legendären Studios des 2016 verstorbenen Musikers.

Beck hat eine neue EP veröffentlicht. Als erste Platte seit dem Tod von Prince wurde die drei Titel umfassende EP in den legendären Paisley Park Studios des 2016 verstorbenen Musikers aufgenommen. Jenem Studio also, das Prince zwischen 1985 und 1994 als Dreh- und Angelpunkt seines musikalischen Schaffens diente und in dem er Alben wie „Lovesexy“ und „Love Symbol Album“ aufnahm.

Als Hommage an den legendären Ort wählte Beck für seine Platte den Titel „Paisley Park Sessions“. Die EP umfasst neue Versionen von den Beck-Songs „Where it’s at“ und „Up all Night“ sowie einem Prince-Medley, das unter dem Titel „The Paisley Park“ erscheint und Stücke wie „Kiss“ und „Raspberry Beret“ enthält. Die Aufnahme der drei Titel wurde in einem kurzen Video festgehalten, das ihr oben auf unserer Seite sehen könnt.

„Paisley Park Sessions“ kommt nur wenige Tage vor dem Release eines neuen Studio Albums von Beck mit dem Titel „Hyperspace“. Die EP erscheint exklusiv auf Amazon Music.