MUSIK

Billie Eilish widmet neue Single „everything i wanted“ ihrem Bruder

Erst im März hat Billie Eilish ihr Debüt „When we all fall asleep, where do we go?“ veröffentlicht – und damit eines der meistgestreamten Alben dieses Jahres vorgelegt. Nun hat die Musikerin zum Jahresausklang mit „everything i wanted“ die erste Single seit Release ihres Albums geteilt.

Der neue Track ist eine feinfühlige Ballade, die Eilish von einer bisher nur selten gesehenen sanften Seite zeigt. In einem Gespräch mit BBC 1 erzählte Eilish, dass der Song ihrem Bruder und Co-Produzenten Finneas gewidmet sei: „Pretty much that whole song is about me and Finneas‘ relationship as siblings“, erzählt sie. „We started writing it because I literally had a dream that I killed myself and nobody cared.“

Schon auf dem Debütalbum der 17-Jährigen war das Träumen ein zentrales Motiv. Nach eigenen Angaben litt die Sängerin in der Vergangenheit unter Schlafparalyse und starken Albträumen. „I mean, the message behind the song is like […] my brother is my best friend, and I have these dreams and these things happen, and no matter what happens, he’s gonna always be there for me, and it’s the same the other way around“, erzählt Eilish.

 

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden