MUSIK

Bite The Bullet: „Lose myself“

Bite the Bullet
Foto: Peter Kristensen

Ein Throwback erster Güte: Die dänische Band Bite The Bullet veröffentlicht heute ihr neues Video „Lose myself“. Das ist nicht etwa eine späte Antwort auf Eminem, sondern ein Song wie aus der goldenen Ära des Indierock. Schaut euch den Clip zu „Lose myself“ hier an, um euch selbst ein Bild zu machen:

Das waren noch Zeiten, als Bands wie The Kooks oder Mando Diao die Tanzflächen dominiert haben. Damals war der Indierock, von einer Handvoll Leuten auf echten Instrumenten veranstaltet, das Maß aller Dinge. Genau an diese Ära wollen uns Bite The Bullet mit ihrem neuen Song erinnern. Mit Gitarre, Drums und Bass, aber auch nicht wenig Elektronik haben sie einen Song geschrieben, der direkt in die Beine geht.

In dem Song geht es um das schlichte Gefühl, auf eine andere Person angewiesen zu sein. Eine Emotion also, die wir alle nach dem zwangsisolierten 2020 bestens nachvollziehen können. So heißt es im Refrain: „Here it comes/A melody/When I’m with you/I lose myself/Taking in/Everything/I lose myself“.

Damit kündigt das dänische Trio zugleich auch sein viertes Album an. Es hat bisher noch keinen Namen, soll aber 2021 erscheinen. Hoffentlich dann, wenn man wieder tanzen gehen kann.