KULTUR

Casino in der Popkultur

Casinos
Foto: mohamed_hassan via Pixabay

Der Casino-Lifestyle mit seinem schnellen Tempo und Adrenalin hat die Aufmerksamkeit der Welt auf sich gezogen und über viele Jahre gehalten. Casinos werden immer noch mit Glamour und Prestige assoziiert, was sich zweifellos auf ihre Beliebtheit in der Popkultur auswirkt.

In den letzten zehn Jahren sind die Casinos dank ihrer Online-Präsenz unglaublich populär geworden. Egal, ob Sie sich am Rouletterad oder an Online-Spielautomaten vergnügen, es gibt mit Sicherheit eine Menge, das Sie beschäftigt. Auch wenn dies in den meisten Städten zu einem gewissen Rückgang der physischen Casinos geführt hat, wird der Glamour des Casinos an Orten wie Las Vegas und Monte Carlo jedoch nie verschwinden. Die Anziehungskraft der Dekadenz und die Faszination des Casinos sind so groß, dass sie sich über die Jahre hinweg wie ein roter Faden durch die Popkultur ziehen. Welche Darstellungen oder Einflüsse des Glücksspiels gibt es also in der Popkultur?

Das Hollywood-Casino

Glücksspiele haben schon immer das Interesse von Drehbuchautoren geweckt, aber in den letzten Jahrzehnten hat sich die Art und Weise, wie Glücksspiele auf der Kinoleinwand dargestellt werden, stark verändert. In den letzten Jahren sind fantastische und scheinbar wahre Geschichten über das Glücksspiel ans Licht gekommen, die in den Kinos auf der ganzen Welt ein großer Erfolg waren.

Es gibt viele verschiedene Filme, die ganz oder teilweise in der glamourösen Kulisse eines Casinos spielen. Einige bieten eine düstere Realität, während die meisten auf den luxuriösen Aspekt setzen. Zu den bekanntesten Filmen gehören James Bond, Sin City und Ocean’s 11. Sie porträtieren hochkarätige Spieler und flechten Geschichten über Betrug und Gangstergeschäfte ein. Sie werden häufig in Fernsehserien gezeigt, von Krimiserien wie CSI bis hin zu Komödien wie Friends, in denen die Gruppe nach Las Vegas fährt und dort jede Menge Unfug anstellt. Sogar die Simpsons parodierten das Casino, indem Ned Flanders und Homer mit Cocktailkellnerinnen verheiratet wurden, die sie im betrunkenen Zustand kennengelernt hatten. Schon in den zwanziger Jahren drehte sich die Hollywood-Popkultur um das Glücksspiel. Von den alten Klassikern bis hin zu den neuesten Filmen drehen sich immer mehr Filme um das Thema Glücksspiel. Es ist einfach ein Thema, dass nie langweilig wird.

Das geschriebene Wort der Casinos

Natürlich finden wir die Darstellung von Casinos nicht nur in Filmen, sondern auch in Werken der Literatur auf der ganzen Welt. Eines der berühmtesten wahren Raubgeschichten über Casinos ist auch ein Buch mit einem sehr langen Titel namens: „Bringing Down the House: The Inside Story of Six MIT Students Who Took Las Vegas for Millions“. Später wurde daraus auch ein Film gemacht. Es erzählt, wie eine Gruppe von Studenten der amerikanischen Universität MIT eine der kreativsten Kartenzähltechniken aller Zeiten erfand und ihr neu entdecktes Talent in die Casinos von Las Vegas und an die Blackjack-Tische brachte. Es gelang ihnen tatsächlich, die Sicherheitskräfte lange Zeit zu umgehen und Millionen von Dollar zu ergaunern, da das Zählen von Karten natürlich als illegal gilt. Schließlich wurden sie erwischt, und der Betrug hatte ein Ende. Der Hollywood-Film mit Kevin Spacey in der Hauptrolle hieß „21“, was ein deutlich kürzerer Titel ist. Das größte Spiel der Stadt ist ein Buch von Al Alvarez, das sich um die Unterwelt des Pokers dreht. Im Mittelpunkt des Buches stehen die interessanten Menschen, die sich in der Welt des professionellen Pokerspiels tummeln. Auch Casinos spielen in Büchern eine Rolle, wenn auch in geringerem Umfang. Auch hier handelt es sich in der Regel um Krimis, da Casinos eine besondere Atmosphäre ausstrahlen und den perfekten Schauplatz für kriminelle Aktivitäten darstellen.

Foto: Foto: rahu via Pixabay

Die Musik der Casinos

Musik und Casinos sind in vielerlei Hinsicht miteinander verbunden. Zunächst einmal veranstalten einige der größten Casinos Events, um die Massen anzulocken. Im Laufe der Jahre haben sowohl Celine Dion als auch Britney Spears in Las Vegas einen Casino-Aufenthalt absolviert. In der ursprünglichen Version von Ocean’s 11 war Rat Pack zu sehen, zu dem auch die Musikikone Frank Sinatra gehörte. Er hatte nicht nur eine fantastische Stimme, sondern wandte sich auch sehr erfolgreich der Schauspielerei zu. Einer seiner bekanntesten Songs „Luck Be a Lady Tonight“ dreht sich um das Thema Liebe und Glücksspiel.

Auch andere große Künstler haben Lieder zum Thema Casino geschrieben, darunter ABBA mit „Winner Takes It All“, die Rolling Stones mit „Tumbling Dice“ und Bruce Springsteen mit „Roll of the Dice“ – sie alle verwenden in ihren Liedern Begriffe, die mit dem Casino in Verbindung stehen. Motörhead hat einen unglaublich berühmten Song namens „Ace of Spades“, der sich auf das Kartenspiel bezieht; „The Gambler“ war ein Hit für Kenny Rogers und BlackJack für Ray Charles. Ein weiterer berühmter Name, der mit Las Vegas in Verbindung gebracht wird, ist natürlich Elvis Presley. Sein Hit „Viva Las Vegas“ wurde 1963 veröffentlicht, nur ein Jahr bevor der Film mit Elvis in der Hauptrolle und mit dem gleichen Titel erschien.

Der Party-Lebensstil

In Büchern, Musik und Filmen wird das Glücksspiel oft als ein Lebensstil dargestellt, bei dem nur eine Party stattfindet. Es ist leicht zu verstehen, warum die Popkultur das Glücksspiel zu einem spaßigen Partyleben gemacht hat. Glücksspiel sieht verlockend aus, besonders, seit es in der Popkultur dargestellt wird. Rapper und Songwriter singen darüber, wie ein einziger Würfelwurf sie zum Millionär machen kann, und Autoren schreiben Geschichten, die scheinbar von wahren Begebenheiten inspiriert sind. Sie alle haben eines gemeinsam – den Nervenkitzel des Spiels und die Bewunderung für die Außenseiter. Die Popkultur hat Einfluss darauf, wie die Welt Casinos, Casinospiele, Sportwetten und Glücksspiele im Allgemeinen sieht.

Für manche ist das Glücksspiel ein Lebensstil, eine riesige Party, bei der der Gewinner alles bekommt. Eine seltsame Vorstellung, zumal das Glücksspiel noch vor wenigen Jahrzehnten fast geächtet war. Das ist alles der Popkultur zu verdanken und der Art und Weise, wie die Menschen im Alltag von ihr beeinflusst werden.

Prominente Befürworter

Die Realität ist, dass das Glücksspiel seit der Entstehung des Internets auf den Kopf gestellt wurde. Die Unternehmen haben neue Wege gefunden, um ihre Spiele einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Online-Casinos kamen in den späten 1990er Jahren auf und sind seitdem gewachsen, aber erst in jüngster Zeit hat das Glücksspiel einen neuen Aufschwung erlebt. Einer der Hauptgründe dafür sind die Prominenten und die Unterstützung durch Prominente.

Berühmte Persönlichkeiten werden immer bei den größten Pferderennen oder Sportstars an den Casinotischen gesehen. Die Popkultur ist auf Prominente und das Image von Prominenten angewiesen, denn jeder folgt dem Trend, und wenn man sieht, wie geliebte Prominente in Casinos feiern, wird das Glücksspiel natürlich umso attraktiver.

Die Idee, dass Glücksspiel „cool“ ist

Der Begriff des Glücksspiels ist in den letzten zwei Jahrzehnten stark in der Popkultur vertreten. Sogar in Ländern mit strengen Glücksspielgesetzen ist es beliebt. Die Nachfrage nach Casinos und Glücksspieleinrichtungen – sowohl offline als auch online – ist so groß, und das liegt vor allem daran, wie „cool“ es wirkt. Die Leute denken über den Lebensstil nach, den sie beim Glücksspiel haben könnten, und darüber, wie der Gewinn des Jackpots ihr Leben verändern könnte. Casinos sind heute akzeptierter als je zuvor, und das wird auch in Zukunft so sein.

Die Darstellung der Zukunft

Die Popkultur ändert sich so schnell, aber es scheint, als ob das Glücksspiel ein beliebter Zeitvertreib für Millionen von Menschen weltweit bleiben wird. Online-Casinos sind bei Berufsspielern, Prominenten und Menschen, die nur gelegentlich spielen wollen, sehr gefragt. Die Zukunft wird das Internet sein, da es den Spielern erlaubt, sich unauffällig zu verhalten. Die Popkultur in Europa, Amerika, Asien und überall sonst schafft eine Bewegung des Online-Glücksspiels. Online-Casinos und -Glücksspielplattformen sind nicht mehr wegzudenken, und sie werden weiterwachsen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden