Bücher

Casino Literatur: Diese Bücher sind etwas für Gambling-Fans!

Casino Literatur

Als echter Gambler möchte man sein Wissen immer wieder auf den neuesten Stand bringen und sich neben dem reinen Glücksspiel auch mit der Kultur sowie mit der Strategie der Casino Spiele befassen.

Dann ist die geeignete Literatur gefragt. Danach bietet es sich an, neue Casino Spiele auszuprobieren und das neu erlernte Wissen unmittelbar anzuwenden. Auf vielen Websites erhält man für einen guten Start sogar einen Casino Bonus und kann die Spiele ohne Kosten ausprobieren. Da die Bonusbedingungen auf jedem Portal individuell sind, sollte man sich diese bei der Wahl eines Anbieters durchlesen. Nun aber zurück zu den besten Büchern für dich als Gambler.

Die Geschichte des Glücksspiels – interessant und faszinierend aufbereitet

Wer sich wirklich für die Geschichte des Glücksspiels interessiert und sich im Rahmen dessen an die Anfänge des strategischen Spielens begeben will, der sollte sich “Roll the Bones” von David G. Schwartz zulegen. Der Autor weist einen großen Bezug zum Glücksspiel auf. Als Wissenschaftler an der Universität von Nevada hat er sich den Entwicklungen des Glücksspiels verschrieben und ein Buch darüber verfasst. Viele Gambler sind von diesem unterhaltsamen Werk mit echtem Mehrwert begeistert. Es ist bislang nur in englischer Sprache erhältlich, doch diese Sprache beherrscht vermutlich nahezu jeder Casino-Fan.

Das Drama hat einen Namen: Der Spieler

Nicht immer muss ein Buch den Fach- und Sachbüchern zugeordnet sein, um tatsächlich eine Wirkung zu haben. Das trifft auch auf Gambling Literatur zu. Der Autor Fjodor Michailowitsch Dostojewskij beweist mit seinem Drama “Der Spieler”, dass er ein herausragendes schriftstellerisches Talent besitzt und seine Leser zum Weiterlesen zwingt.

In “Der Spieler” öffnet er neue Pforten und lädt Gambler zu einem zeitlosen Klassiker ein, den jeder Casino Fan unbedingt einmal gelesen haben muss. Das Drama ist packend und zieht Leser direkt in seinen Bann. Daher ist dieses Werk eine klare Empfehlung und das ganz unabhängig von der Spielerfahrung. Auch als Geschenk für einen Gambling-Fan ist es absolut zu empfehlen.

Das wahre Spiel findet sich im “Las Vegas Coup”

Wie wäre es mit einem erstklassigen Roman im Stile eines Dramas, der zwar etwas älter, aber dennoch längst nicht in die Jahre gekommen ist? Dann ist das Buch “Der Las-Vegas-Coup: Computergenies sprengen die Bank” von Thomas A. Bass eine klare Empfehlung. Dieses Buch gehört nebenbei gesagt zu den Nerd-Klassikern. Hier geht es um eine Gruppe von armen Studenten, deren Traum es ist, unter Einsatz von physikalischem Wissen und Computer-Know-how den Roulettetisch durch Strategie zu besiegen. Die Geschichte selbst basiert auf wahren Begebenheiten, sodass sich der Faktor Spannung beim Durchlesen merklich erhöht.

Ein Klassiker für die anspruchsvollen Leser

Natürlich darf beim Erfassen von Inhalten zur Casino-Welt auch der Faktor der Literaturqualität nicht zu kurz kommen. Wer sich ein anspruchsvolles Werk wünscht und gleichzeitig in die Vergangenheit reisen will, der sollte sich das Werk “Spieler-Glück” von E.T.A. Hoffmann unbedingt durchlesen. Auch diesem Buch wohnt eine Geschichte inne, die alle Altersklassen anspricht und an brillanten Einfällen nicht zu wünschen übrig lässt. In dieser Geschichte steht das Thema des Glücks und des Spiels ebenso wie jenes der Veränderung durch die Liebe im Vordergrund.

Die Geschichte gehört zu den Klassikern innerhalb der Gambling-Welt. Zwar ist sie nicht unbedingt den Abitur-Lektüren zugehörig, doch für eine Zugfahrt oder als Lektüre vor dem Zu-Bett-Gehen eignet sie sich sehr. Interessant sind hier die Wirrungen zwischen den Figuren die Entwicklung, die sie im Lauf der Geschichte nehmen. E.T.A. Hoffmann hat mit dieser Geschichte erneut ein Werk geschaffen, das junge Menschen bis heute fasziniert und zur Bedeutungsanalyse des Glücksspiels animiert.