Zum Inhalt springen

Cassius’ Philippe Zdar ist tot

Der französische DJ und French-House-Pionier starb an den Folgen eines Sturzes von einem mehrstöckigen Gebäude in Paris.

Philippe Zdar, französischer Produzent und Mitglied des Elektro-Duos Cassius, ist an den Folgen eines Sturzes aus einem mehrstöicken Pariser Haus gestorben.
Because / Beats International

Philippe Zdar, Mitglied des französischen Elektro-Duos Cassius, ist tot. Wie sein Manager Sebastian Farran gegenüber der Nachrichtenagentur AFP bestätigte, fiel Zdar, bürgerlich Philippe Cerboneschi, „aus dem Fenster eines hohen Stockwerks eines Gebäudes in Paris“. Der DJ und Produzent wurde 52 Jahre alt.

Mit Hubert Blanc-Francard, auch bekannt als Boom Bass, gründete Zdar Ende der 80er-Jahre das Elektro-Duo Cassius. Mit ihrer Verbindung aus House, Funk und HipHop legten die Produzenten den Grundstein für die Entwicklung des French-House. Neben seiner Arbeit mit Cassius arbeitete Zdar auch mit vielen Größen der internationalen HipHop- und Elektroszene zusammen. Unter den Kollaborationspartnern Zdars finden sich unter anderem Kanye West, Pharrell Williams, Cat Power sowie die französische Indie-Rock-Band Phoenix. Das von Zdar produzierte Album „Wolfgang Amadeus Phoenix“ wurde 2010 mit einem Grammy ausgezeichnet.

Die Veröffentlichung von Cassius‘ neuem Album „Dreems“ war für morgen, den 21. Juni, angesetzt.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden