Bücher

Christoffer Carlsson: Der Turm der toten Seelen

Der junge Stockholmer Polizist Leo Junker hat schon einige Tiefschläge in seinem Berufsleben erlitten: Als interner Ermittler hat er einen Einsatz katastrophal vermasselt und wurde vorläufig suspendiert. Doch auch im Zwangsurlaub kann er sein Polizistenhirn nicht abschalten, wurde doch in seinem Wohnhaus eine Prostituierte ermordet. Die Frage nach dem Täter ist hier eher nebensächlich, dafür dringt der Leser tief in die düstere Psyche der Hauptfigur vor. Und trotzdem gelingt es Christoffer Carlsson, die Spannung hoch zu halten. Als Auftakt einer Trilogie macht dieses Buch neugierig auf die weiteren Teile, und mit Carlsson könnte vielleicht endlich ein neuer, junger Autor um die Nachfolge von Stieg Larsson antreten.

Nichts verpassen! Einfach unseren Buch-Newsletter abonnieren! Anmelden