MUSIK

Christopher von Deylen im Herbst wieder auf Tour

Christopher von Deylen kommt auf Tour
Foto: Annemon Taake

Mehr als 20 Jahre sind vergangen, seit Christopher von Deylen als Schiller die deutsche Musiklandschaft um bis dato so noch nie gehörte elektronische Klänge bereicherte. An seinem Status hat sich seither wenig geändert: Noch immer gilt von Deylen im Bereich der elektronischen Musik als wegweisender Künstler. Bis heute ist er ein stilbildender Musiker an der Grenze zwischen Elektronika, Techno und Pop.

Auf seiner Solotour 2020 hat von Deylen die musikalischen Mittel auf das Wesentliche reduziert: Klavier und Elektronik bilden das Klanggerüst seiner Konzerte. Es ist eine Wanderung entlang zweier Grade, denn der Intimität der Klaviermusik stellt von Deylen mit seinen elektronischen Beats und flirrenden Synthesizersounds Klänge gegenüber, die in ihrer Fülle fast orchestrale Qualitäten aufweisen– ein einzigiartiges Aufeinandertreffen von Kammermusik und Dancefloor, Clubatmosphäre und Konzerthaus.

Bereits Anfang des Jahres ging Christopher von Deylen mit seinem neuen Projekt auf Tour. Im Herbst folgt nun der zweite Teil mit zahlreichen Terminen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tickets für die Tour gibt es bei Semmel Concerts. hm

Christopher von Deylen Live

22. 10. Chemnitz
23. 10. Magdeburg
25. 10. Bielefeld
26. 10. Hamburg
27. 10. Rostock
28. 10. Dortmund
29. 10. Stuttgart
30. 10. Köln
1. 11. Frankfurt am Main
2. 11. München
3. 11. Graz
4. 11. Wien
7. 11. Bremen
8. 11. Berlin
9. 11. Hannover
10. 11. Erlangen
11. 11. Heidelberg
13. 11. Bern
14. 11. Zürich