Zum Inhalt springen

Daniel Freitag und sein Zweitling „The Laws of Attraction“

Synthie-Kaskaden, Saxophon-Solos, Beach-Boys-Feeling und 80s-Vibes verpacken Daniel Freitags ganz persönliche Geschichte auf dem neuen Album „The Laws of Attraction“.

Daniel Freitag ist vor schwarzem Hintergrund, oberkörperfrei und mit dicken Lederboxhandschuen in orangem Licht zu sehen.
Daniel Freitag hat mit „The Laws of Attraction“ sein zweites Album angekündigt.Foto: hannesmeier.com

Seit Daniel Freitag sein vielgelobtes Debütalbum „Still“ herausgebracht hat, sind drei Jahre vergangen. Jetzt steht der Berliner mit seinem Zweitling in den Startlöchern: Die LP „The Laws of Attraction“ erscheint am 24. Juni auf Akkerbouw und glänzt mit großen Melodien und stilsicherer Produktion, mit analogem Sound und filigranen Arrangements. Die Klangwelten schließen damit schlüssig an Freitags Debüt an.

Im Titeltrack „Laws of Attraction“, einer fünfminütigen Ballade, geht es auch direkt zum Kern des Albums: Themen wie Freitags Umzug nach Frankreich, Vaterschaft, Lockdowns, Leben und Liebe arbeitet er textlich und musikalisch auf. Der Sänger, Musiker und Komponist erklärt: „Musik ist für mich definitiv Therapie und Tagebuch. Das ganze alltägliche Gefühlschaos, das Unsagbare und Unterdrückte in einem Song zu verdichten, ist für mich eine absolute emotionale Notwendigkeit.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Daniel Freitag (@freitagmusic)

Die Anziehungskraft zwischen Menschen erscheint ihm manchmal wie ein Naturgesetz – daher rührt auch der Titel der neuen Platte „The Laws of Attraction“. Freitag beschreibt das Gefühl wie gegenpolige Magneten oder Planeten auf einer Umlaufbahn: „Etwas, über das man keine Kontrolle hat, das man aber auch nicht unbedingt versteht“, sagt Freitag zum Titel und Thema des Albums. Und weiter: „Kollision ist dabei oft nicht zu vermeiden und führt zu der Frage: Liebe oder Angst, schützt man sich oder öffnet man sich. Oder: Love is a Battlefield.“

Diese Gedanken führten auch zum Coverdesign, das Freitag als geschlagenen Boxer zeigt, die verschiedenen Singlecover stehen dabei für Varianten dieses Kampfes.

Neuer Clip: Hier kannst du dir das Video „Daniel, you passed the Test“ von Daniel Freitag ansehen

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden