MUSIK

Danny Brown kündigt Album an und veröffentlicht erste Single

Drei Jahre sind vergangen seit „Atrocity Exhibition“, dem bis dato letzten Album von Danny Brown. Jetzt hat der Rapper den Nachfolger angekündigt und ein Musikvideo zur ersten Single „Dirty Laundry“ veröffentlicht, das ihr oben auf unserer Seite sehen könnt.

„uknowhatimsayin¿“, das am 4. Oktober via Warp Records erscheint, enthält Features von Blood Orange, Run The Jewels, Obongjayar und JPEGMAFIA, der neben unter anderem Flying Lotus und Executive Producer Q-Tip auch an der Produktion beteiligt war. Danny Brown bezeichnet die Platte als seine Version eines Stand-Up-Comedy-Albums. „Most of my close friends now aren’t rappers – they’re comedians and actors“, erläutert der 38-Jährige in einem Statement. „So I wanted to create something that mixed humor with music. Something that was funny but not parody.“

Diese Ausrichtung überrascht insofern, als dass gerade „Atrocity Exhibition“, genau wie seine drei Vorgänger „The Hybrid“, „XXX“ und „Old“, mithin zum düstersten gehörte, was amerikanischer HipHop in den letzten Jahren hervorgebracht hat – zu paranoiden Streicherteppichen, synkopischen Beats, zerhackstückelten Samples oder auch mal über eine sinistre Glockenspiel-Grundierung spuckte der Musiker seine Reime mehr als dass er sie rappte, und nicht selten verhandelte er darin ungefiltert seine Ängste und Depressionen. Denkt man aber etwa an den Videoclip zu „Ain’t It Funny“ zurück, einer Art psychothischen Sitcom, scheint der Weg hin zu einer Comedy-Platte nur folgerichtig – zumal sie, ebenso wie die im besten Sinne windschiefe neue Single, das provokativ grelle Photoshop-Albumcover oder seine geplante eigene Comedy-Show, sicher nicht ohne Brüche auskommen wird.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden