FILM

SciFi-Schmankerl von Alex Garland

Regisseur und Autor Alex Garland steht für anspruchsvolle Spielfilmunterhaltung. Er schrieb den Roman „The Beach (Verfilmung mit Leonardo DiCaprio)“, er führte Regie bei „Ex Machina“ und „Auslöschung“ mit Natalie Portman. Jetzt legt Garland seine erste Miniserie im TV-Format vor, die in Deutschland ab Mittwoch von Fox ausgestrahlt wird. Die junge Programmiererin Lily und ihr Freund Sergei arbeiten beide in der Hightechfirma Amaya. Dann wird Sergei in die streng geheime Forschungseinrichtung Devs befördert – und ist zwei Tage später tot. Lily (Sonoya Mizuno) glaubt die offizielle Selbstmordversion nicht und stellt eigene Nachforschungen an.

Hier geht die Serie weit über einen simplen Thriller-Plot hinaus, im Mittelpunkt stehen existenzielle Themen wie der freie Wille und die Vorbestimmung des eigenen Schicksals. Die fantastischen Schauspielleistungen von Sonoya Mizuno als Lily und vor allem Nick Offerman als besessen-charismatischer Amaya-Chef heben diese Produktion weit über das übliche Niveau einer Sci-Fi-Serie hinaus. am

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden