Zum Inhalt springen

Die Anstalt: ZDF-Satireshow mit Worten als Waffe gegen Russlands Angriff auf die Ukraine

Claus von Wagner und Max Uthoff in Die Anstalt
Claus von Wagner, Max UthoffFoto: ZDF/Dirk Eidner

„Die Anstalt“ mit Claus von Wagner und Max Uthoff widmet sich heute dem Überfall Russlands auf die Ukraine. Aus Russland dabei: Oleg Denisov.

Max Uthoff und Claus von Wagner laden heute Abend im ZDF wieder zu ihrer Satireshow Die Anstalt im ZDF und in der ZDF-Mediathek ein. Diesmal liegt der Themenschwerpunkt – wer hätte es anders gedacht? – auf dem Krieg, mit dem Russland die Ukraine überzieht.

Uthoff und von Wagner haben speziell für diesen Schwerpunkt auch ihre Gäste für Die Anstalt ausgewählt. Lena Liebkind war früher Comedienne und arbeitet heute als Autorin für Unterhaltungsformate etwa zu Themen wie Diversität und moderner Feminismus. Sie ist jüdischer Abstammung und lebt in Deutschland, seit sie acht war.

Die Anstalt: Oleg Denisov aus Moskau tritt auf

Hauptact heute Abend aber dürfte Oleg Denisov sein. Oleg Denisov ist russischer Stand-up-Comedian und trat noch bis zur vergangenen Woche in Moskau auf – wo er sich gegen den Krieg gegen die Ukraine ausgesprochen hat. Seit wenigen Tagen befindet sich Denisov in Deutschland, er konnte noch mit einem der letzten Flugzeuge ausreisen. Von Oleg Denisov mit seinem russischen Binnenblick darf man in der Satireshow Die Anstalt die interessantesten Beiträge erwarten.

Außerdem mit dabei: Diana Maria Miller und Nikita Miller. Die beiden sind gemeinsam auch als Russenpeitsche unterwegs, ein Begriff, der die Eiseskälte meint, die manchmal bei uns einschlägt und in der Regel aus Russland kommt. Diana Maria Miller und Nikita Miller besitzen russische Wurzeln.

Die Satireshow Die Anstalt ist bekannt für ihre genau Recherche, für die man eine eigene Redaktion beschäftigt. Im Ergebnis ist, was hier auf der Bühne passiert, faktenorientierte Komik mit dem Ziel, aufzuklären. Wie Max Uthoff und Claus von Wagner das angesichts des Krieges machen will, mit dem Russland die Ukraine überzieht: das wird eine interessante Frage sein. Schließlich weiß nicht einmal mehr der russische Geheimdienst so genau darüber Bescheid, was die russischen Divisionen in der Ukraine denn machen, wie viele Tote sie bis jetzt zu verzeichnen haben. jw