FILM

Die besten Kinderfilme für den Herbst

Hexen hexen
Hexen hexenFoto: Warner Bros.

Die besten Kinderfilme: Drachenreiter, Kinostart: 15. 10.

Die Adaption von Cornelia Funkes Roman ist ein zeitgemäßer deutscher Animationsfilm: Für seine Dating-App unterbricht der Bösewicht sogar den Showdown – moderne Kommunikation halt, auch in Fantasywelten nicht zu ignorieren. Ebenso im Jetzt verankert der Film das zunehmende Artensterben sowie unsere immer mehr zerstörte Umwelt, die der Film in all ihrer schützenswerten Schönheit brillant und fotorealistisch wiedergibt. Denn Silberdrache Lung, seine Koboldfreundin Schwefelfell und der Junge Ben suchen ein neues Zuhause für ihre Artgenossen –  die Menschen bedrohen ihren bisherigen Lebensraum.  jb

Die besten Kinderfilme: Hexen hexen, Kinostart: 29. 10.

Roald Dahls Geschichte wurde schon 1990 einmal verfilmt, mit Anjelica Huston als Oberhexe. Nun spielt Anne Hathaway aus „Der Teufel trägt Prada“ die Rolle. Robert Zemeckis, Regisseur der „Zurück in die Zukunft“-Trilogie und von „Cast away“ mit Tom Hanks, hat die Handlung der Fantasykomödie von den 80ern in England ins Jahr 1969 nach Alabama verlegt – und aus der Hauptfigur einen afroamerikanischen Jungen gemacht. Die Hexen haben aber auch hier den Plan, alle Kinder auf der Welt in Mäuse zu verwandeln, damit sie sie besser beseitigen können. Dazu versammeln sie sich in einem Hotel zu einem Kongress. Doch der kleine Bruno wehrt sich gegen die fiesen Hexen und nimmt den Kampf mit ihnen. auf …

Die besten Kinderfilme: Yakari – Der Kinofilm, Kinostart: 29. 10.

Als Comic, Fernsehserie und Musical gibt es die Abenteuer des Indianerjungen Yakari schon zu bewundern. Nun kommt ein deutsch-französischer Animationsfilm in die Kinos, der erzählt, wie Yakari zu seiner Gabe kam, mit Tieren sprechen zu können: Er hilft dem unzähmbaren Wildpferd Kleiner Donner aus einer misslichen Lage  – dafür erhält er von seinem Totemtier Großer Adler diese ganz besondere Fähigkeit verliehen. Als Yakari dann selber in Not gerät, ist es Kleiner Donner, der ihn rettet. Doch feindliche Jäger sind ihnen auf der Spur …

Die besten Kinderfilme Elise und das vergessene Weihnachtsfest, Kinostart: 12. 11.

Kann das angehen? Im kleinen norwegischen Dorf von Elise kann sich keiner an Weihnachten erinnern, die Menschen dort sind extrem vergesslich. Elise aber spürt, dass der 24. Dezember ein besonderer Tag ist. Auf dem Dachboden findet sie einen alten Adventskalender auf dem „Fröhliche Weihnachten“ steht und der mitnichten ein Vogelkasten ist, wie eine Nachbarin vermutet. Elise macht den Tischler ausfindig, der den Kasten gebaut hat – und der ist besorgt ob der Vergesslichkeit des Dorfes. Zusammen machen er und Elise sich auf den Weg zur einzigen Person, die nun noch helfen kann: dem Weihnachtsmann … Ein Film, der uns daran erinnert, dass wir gerade in diesen Zeiten nicht vergessen dürfen, das so wichtige und tröstende Weihnachtsfest angemessen zu feiern.

Die besten Kinderfilme: Soul, ab 25. 12, bei Disney+

Der neue Film von Pixar: Jazzmusiker Joe steht kurz vor seinem ersten richtig großen Auftritt – und hat vor Begeisterung einen Unfall und liegt im Koma. Seine Seele landet an dem magischen Ort, an dem die Seelen der Menschen sich versammeln, bevor sie auf die Erde kommen – und trifft auf die Seele mit dem Namen 22, die so gar nicht versteht, was denn daran großartig sein soll, ein Mensch zu sein. Joe muss ihr die Vorzüge der menschlichen Existenz beibringen – ohne noch ein Mensch zu sein … Pixars wunderbarer Alles steht Kopf von 2015 spielte im Geist eines jungen Mädchens. Nun geht Regisseur Pete Docter noch einen Schritt weiter ins Metaphysische.