MUSIK

Die Happy: Guess what

Die Happy: Guess what
Die Happy: Guess whatFoto: Bullet Records

Nach sechs Jahren hat die Ulmer Band Die Happy nun endlich auch eingesehen, dass es wieder Zeit für ein neues Album ist. Zum Glück kann „Guess what“ die großen Erwartungen mit Bravour erfüllen, weil es die bisher eingängigsten Songs des Alternative-Quartetts präsentiert. „Kiss me“ etwa überrascht mit angenehm schnellen und mächtigen Riffs, die noch dazu mit raffinierten Übergängen die Refrains einleiten. Von deren Kombination aus lyrischer Verträumtheit und rhythmischer Härte könnte „Guess what“ noch mehr vertragen.

Dann nämlich ließe sich noch leichter über die leider wenig originellen Texte hinwegsehen, die besonders „Story of our Life“ offenbart und die der einzige Schwachpunkt in den ansonsten ausgewogenen Kompositionen ist. So steht das harte „Die my Baby“ als perfekter Gegenspieler zu dem nachdenklichen „Letter to a Friend“. Wäre dieser Song als Akustik-Version aufgenommen – er wäre die perfekte ruhige Abwechslung zu den häufig rauen Klängen. Bleibt zu hoffen, dass die Die Happy damit nicht wieder so lange auf sich warten lassen.

Guess what ist gerade bei Bullet Records erschienen.