SELEKTOR

Die Kunst der Verwandlung

Im Mai hat Mike Hadreas alias Perfume Genius sein fünftes Studioalbum „Set my Heart on Fire immediately“ veröffentlicht. Parallel dazu gab der US-amerikanische Artpop-Künstler bekannt, einen Wettbewerb für ein Musikvideo zu veranstalten, bei dem Fans des Künstlers den Track „Without you“ bebildern können. Nun ist das erste von insgesamt drei Musikvideos erschienen, das von Liz Lian stammt. Das Video könnt ihr oben auf unserer Seite sehen.

Für die Videos haben drei Fans, neben Liz Lian noch Samantha Mitchell und Kristin Massa, jeweils ein Honorar von 1000$ erhalten, sowie eine Spende von weiteren 1000$ an eine wohltätige Organisation ihrer Wahl. Die Videos zu „Without you“ von Mitchell und Massa sollen am 4., beziehungsweise 11. August veröffentlicht werden.

Die erste der drei Gewinnerinnen des Wettbewerbs Liz Lian sagt über die Bedeutung, die der Perfume-Genius-Song „Without you“ für sie hat, er „versichert mir, dass Momente der Klarheit und des Trosts mit der selben Sicherheit vorkommen wie verwirrende, einsame Momente. Er erinnert mich daran, geduldig zu sein und mich dem Konflikt in mir zuzuwenden, ihn als eine schöne, unvollendete Metamorphose zu sehen, anstatt mich vor ihm zu verschließen.“

„Without you“: Von Selbstentdeckung und Wandel

Liz Lian versteht ihr Musikvideo zu „Without you“ als „eine Erkundung und eine Entdeckung des Selbsts durch die natürliche Welt. Ich stelle unbekannte, abstrakte und durcheinandergeworfene Fragmente von uns durch surreale und Elemente und magischen Realismus dar.“

„Narrative über Selbstentdeckung in den Medien fokussieren sich oft auf Coming-of-Age-Stories junger weißer Menschen, die erwachsen werden. Aber Selbstentdeckung und Neuerfindung finden in unseren Leben immer wieder statt. Die Saat der Veränderung, die in uns steckt, blüht auf in der Form von aufregenden, lebensverändernden Erfahrungen, wenn wir sie am wenigsten erwarten.“

Für ihre Spende in Höhe von 1000$ hat Lian den Ableger der Bürgerrechts-Organisation ACLU in Südkalifornien gewählt.

Perfume Genius im Gespräch mit den Gewinnerinnen