Zum Inhalt springen

„Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ jetzt auf Prime Video

„Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ sorgt für neue Fantasy-Abenteuer in Mittelerde. Die Spin-off-Serie startet jetzt auf Amazon Prime.

Knapp eine halbe Milliarde Dollar hat die erste Staffel der Serie „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ (jetzt auf Amazon Prime)gekostet – sagte die Regierung Neuseelands, wo eine Fantasy-Serie offzielles Staatsthema zu sein scheint. Ein Konglomerat aus unterschiedlichen Produktionsfirmen hat dieses Geld zusammengetragen und sich gegenüber den Erben Tolkiens dazu verpflichtet, auch noch eine zweite Staffel zu drehen, womit wir schon bei einer ganzen Milliarde Dollar sind. Diese bombastischen Ausmaße passen wie die Faust aufs Auge, sehnen sich doch die Fans von „Der Herr der Ringe“ intensiv nach neuen Geschichten. Dieses Sehnen wird jetzt erfüllt: Die Ringe der Macht spielt Tausende von Jahren vor J. R. R. Tolkiens Romanen „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“ – also auch vor deren Verfilmung durch Peter Jackson.

Peter Jackson war dann auch der, der der Bitte, doch mitzumachen, nicht nachkam. Mit dabei bei Die Ringe der Macht sind hingegen unter anderen die „Breaking Bad“- und „Better Call Saul“-Autorin Gennifer Hutchison und „Die Sopranos“-Autor Jason Cahill. Die beiden Showrunner Patrick McKay und JD Payne haben zwar für ihre Arbeit an „Star Trek Beyond“ viel Lorbeeren eingefahren, ein solch großes Projekt wie „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ aber noch nicht gestemmt.

Die Handlung der Serie beginnt während einer Zeit des Friedens in Mittelerde, der allerdings nicht sicher ist. Es ist das so genannte „Zweite Zeitalter“ von Mittelerde. Es werden Allianzen geschmiedet, um das Wiederauftauchen des Bösen zu verindern, doch gleichzeitig ist das Bündnis so breit angelegt, dass die Charaktere aller Beteiligten sehr unterschiedlich sind, zu unterschiedlich vielleicht für ein Gelingen der Allianz.

Als vor kurzem auf Sky die Serie „House of the Dragon“ für neue Einschaltrekorde beim Pay-TV-Sender erzielte, sorgte die Spin-off-Serie zu „Game of Thrones“ für mächtig Zulauf. Man darf gespannt sein, welche Wirkung „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ bei Amazon Prime erzielt. Sicher keine geringe.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden