URBANE KULTUR

Dortmunder Philharmoniker spielen „Un voyage français“

Dortmunder Philharmoniker
Screenshot YouTube-Kanal Dortmunder Philharmoniker

Das Orchesterkonzert „Ruf der Muse“ können die Dortmunder Philharmoniker zur Zeit nicht realisieren – dafür aber eine musikalische Reise ins Nachbarland Frankreich. „Un voyage français“ heißt das 5. Philharmonische Konzert mit Kammermusik von Francis Poulenc, Eugène Bozza und Jean Françaix. Holzbläser*innen der Dortmunder Philharmoniker und GMD Gabriel Feltz spielen Werke der französischen Moderne. Das Pausengespräch zwischen den Werken bietet die Möglichkeit, dem Gespräch der Musiker*innen zu lauschen, bei dem sie sich über ihr Programm austauschen. Hier eine Übersicht über das Musikprogramm:

Francis Poulenc Sonate für Flöte und Klavier
I. Allegro malinconico
II. Cantilena: Assez lent
III. Presto giocoso

Eugène Bozza Trois Pièces pour une musique de nuit
I. Andantino
II. Allegro vivo
III. Moderato

Jean Françaix Quartett für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott
I. Allegro
II. Andante
III. Allegro molto
IV. Allegro vivo

Das 5. Philharmonische Konzert kann als Stream auf der Webseite vom Theater Dortmund oder auf unserer Webseite angesehen werden.


Das Theater Dortmund, unter dessen Dach auch die Dortmunder Philharmoniker spielen, bieten zudem weitere digitale Begegnungen an. Unter anderem plant die Oper Dortmund die Uraufführung des experimentellen Musikfilms Sounds of Dortmund als Onlinepremiere. Das Ballett stellt mit den Open Classes jeden Mittwoch von 19:30-21:00 Uhr und jeden Samstag von 15:00-16:30 Uhr Hometraining als Live-Streaming unter professioneller Anleitung zur Verfügung. Weiter hat das Schauspiel Dortmund die Miniserie Abgedreht auf YouTube bereitgestellt.