Zum Inhalt springen

Durch Social Media erfolgreicher werden

pexels-tracy-le-blanc-607812
Foto: Tracy LeBlanc/Pexels

Hinter dem Begriff Social Media verbergen sich Plattformen wie Twitter, YouTube, Instagram und Facebook. Aber auch TikTok oder Snapchat zählen dazu.

Anzeige

In den letzten Jahren hat die Akzeptanz und damit die Reichweite von Social Media stark zugenommen. Dies spricht für die Einrichtung eines Accounts bei einem oder mehreren Anbietern. Im Focus durch die Social Media Agentur Suchhelden können Sie von einer höheren Reichweite profitieren, wenn Sie Ihre Social-Media-Kanäle entsprechend aufbauen. Vor allem am Anfang gilt es, das Interesse der User zu wecken und so Traffic zu generieren. Zusätzlich ist es empfehlenswert, dass Sie für Ihr Unternehmen eine Homepage einrichten.

Social Media und klassische Webseite – Paket für die Vergrößerung der Reichweite

Eine gute Reichweite erzielen Sie, wenn Sie möglichst viele User ansprechen. Dies gelingt Ihnen nicht nur via Social Media, sondern auch über eine klassische Webseite. Diese sollten Sie einrichten lassen, um auch Kunden zu gewinnen, die nicht auf Social Media aktiv sind. Wichtig ist, dass Ihre Seiten für die Suchmaschinen optimiert sind. Diese Maßnahmen sind wichtig:

  • Logische und intelligente Einfügung von Keywords in die einzelnen Webseiten
  • Regelmäßiges Einpflegen aktueller Inhalte
  • Einfach strukturierte Menüs
  • Logischer Aufbau der Seiten
  • Überwachung des Traffics mit Optimierung, wenn notwendig

Die Suchmaschinenoptimierung ermöglicht es, das Ranking der Seiten zu verbessern. Grundsätzlich können Seiten auch ohne gezielte Optimierung gefunden werden, SEO ist dafür nicht die einzige Voraussetzung. Es ist jedoch deutlich schwieriger, da die Konkurrenz im Netz in sehr vielen Bereichen groß ist. Wenn Sie ohne Suchmaschinenoptimierung mit Ihrer Seite Erfolg haben möchten, benötigen Sie Inhalte, bei denen Sie keine sehr große Konkurrenz haben.

Google & Co suchen nicht nur nach Keywords

Die weltweit größte Suchmaschine mit der besten Reichweite ist Google. In Deutschland hat sich seit Jahren das Verb „googeln“ für eine Suche im Internet etabliert. Es gibt aber nicht nur die eine Suchmaschine: Sie können auch andere Anbieter nutzen, um das Ranking Ihrer Seiten zu überprüfen. Dabei sollten Sie wissen, dass die Suchmaschinen nicht ausschließlich nach Keywords suchen. Nach der Eingabe des Keywords erfolgt eine Prüfung aller Inhalte, und zwar in Sekundenschnelle. Google konnte sich weltweit etablieren, weil die Suchmaschine mit einer hohen künstlichen Intelligenz arbeitet. Dies ermöglicht ihr, nicht nur die Keywords, sondern auch die Inhalte der Seiten zu erkennen. Wenn Sie die relevanten Inhalte mit den Keywords ergänzen, können Sie von einem positiven Ranking profitieren.

Google sucht nach Inhalten in den sozialen Netzwerken

Wenn User einen Begriff in die Suchmaschine eingeben, suchen Google & Co nicht nur nach relevanten Inhalten auf den Webseiten. Auch die Inhalte der verschiedenen Social-Media-Kanäle finden Berücksichtigung. Sind Sie mit Ihrem Unternehmen auch auf Social Media aktiv, profitieren Sie quasi von einer doppelten Relevanz. Darüber hinaus ist es möglich, direkt auf den Social Media Kanälen nach passenden Inhalten und Beiträgen zu suchen. Wichtig ist, dass Sie nicht nur auf den Webseiten, sondern auch auf Social Media interessante Inhalte posten und somit die Reichweite für Ihr Unternehmen verbessern.