MUSIK

Editors: Neuer Song „Frankenstein“ und Video

Die Editors haben einen neuen Song und ein dazugehöriges Video geteilt. „Frankenstein“ heißt das neueste Stück, und in ihm zeigen sich die Editors von ihrer tanzbarsten und – klar – düstersten Seite.

„Nichts hat mich in der Vergangenheit mehr genervt als diese ständig wiederkehrende Frage: Warum seid ihr nur so düster?“, hat Editors-Chef Tom Smith uns letztes Jahr in einem Interview zu ihrem Album „Violence“ verraten. Freilich sind die Editors vor allem für ihren Hang zum Düsteren bekannt – kaum vermeidbar, wenn man sich an The Cure und Joy Division orientiert. „Violence“ verhandelte indes nicht nur Düsternis, sondern auch die zwischenmenschlichen Bindungen, die einem durch selbige helfen können.

Auf „Frankenstein“ wenden sich Editors dagegen mehr in die tanzbaren Richtungen ihrer stilistischen Einflüsse, und begleiten diese Wendung mit einem herrlich skurrilem Video, in dem es ihnen gelingt, Alltags-Tristesse, Totenbeschwörung und Tanznummern unterzubringen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden