Festkonzerte zum fünften Geburstag der Elbphilharmonie: Der Vorverkauf startet

Elbphilharmonie Hamburg
Die Elbphilharmonie an der Elbe in HamburgFoto: Maxim Schulz

Am 11. Januar 2022 wird die Elbphilharmonie im Hamburger Hafen fünf Jahre alt – aus diesem feierlichen Anlass kommen zahlreichen Stars aus Klassik und Jazz in die Hansestadt, um zu Ehren des Konzerthauses vom 9. bis 17. Januar Festkonzerte zu geben.

Die Gäste sind erste Klasse: Das London Symphony Orchestra unter Sir Simon Rattle, Daniel Barenboim und die Staaskapelle Berlin, die Jazzlegenden John Scofield und Charles Lloyd oder das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter Chefdirigent Kent Nagano,

Drinnen ist also für aufregende Konzerte gesorgt; und außen an der Elphi, wie die Hamburger das Konzerthaus liebevoll nennen,  geht es nicht minder aufregend zu: Der großartige Bau wird zur Projektionsfläche für ein einzigartiges Lichtkunstwerk des Künstlerduos Drift.

Tickets und das vollständige Programm gibt es hier.

Über die Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie eröffnete am 11. und 12. Januar 2017 in der HafenCity. Mitten im Strom der Elbe auf rund 1.700 Stahlbetonpfählen entsteht ein Gebäudekomplex, der neben drei Konzertsälen ein Hotel, 45 Wohnungen sowie die Plaza, einen frei zugänglichen Platz in 37 Metern Höhe mit 360-Grad-Panorama über die Stadt, beheimaten wird. Das Herzstück der Elbphilharmonie ist zugleich eine der derzeit spannendsten baulichen Herausforderungen Europas: Ein Konzertsaal von Weltklasse auf einer Höhe von 50 Metern mit 2 100 Plätzen, der aus Schallschutzgründen vom restlichen Gebäude entkoppelt ist. Die Elbphilharmonie wird ein Gesamtkunstwerk aus Architektur, Musik und der einzigartigen Lage am Hafen …

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden