Zum Inhalt springen

Elena Ferrante: „Meine geniale Freundin“ als ARD-Hörspiel

Elena Ferrante

Mit ihrer Neapolitanischen Saga wurde Elena Ferrante international bekannt. Nach der Verfilmung kommt nun eine vierteilige Hörspiel-Adaption.

Unter dem Pseudonym Elena Ferrante erlangte die italienische Romanautorin mit ihrer Neapolitanischen Saga internationale Bekanntheit. Ihr erster Roman Meine geniale Freundin wurde bereits im Auftrag des US-Bezahlsenders HBO verfilmt. Nun hat der Bayerische Rundfunk eine vierteilige Hörspiel-Adaption des Romans produziert.

Neapel in den 50er-Jahren

Die Coming-of-Age Geschichte erzählt von der lebenslangen Freundschaft zwischen Lila Cerullo und Elena Greco, genannt Lila und Lenù. Über 60 Jahre sind die beiden Frauen unzertrennlich, auch wenn sich ihre Lebenswege trennen – bis eine der beiden Freundinnen plötzlich spurlos verschwindet. Rückblickend erzählt Elena von dem gesellschaftlichen Leben im Armenviertel von Neapel der 50er-Jahre.

Die vier Hörspielteile sind ab sofort in der ARD Audiothek abrufbar und jeweils 52 Minuten lang. Einen Trailer zu der Hörspiel-Adaption gibt es hier.

 

Der Roman „Meine geniale Freundin“ Elena Ferrante ist 2016 im Suhrkamp Verlag erschienen, hat 422 Seiten und kostet 22 Euro.