Elton John

Elton John_Melanie Escombe
Melanie Escombe

Es scheint ihn zweimal zu geben. Sicher, Sir Elton Hercules John liebt das Rampenlicht, und es ist ihm herzlich egal, wie man es findet, wenn er mal wieder mit seiner Kodderschnauze in den Medien landet oder wegen eines Skandälchens durch die Klatschpresse gezogen wird. Es wäre auch ein Wunder, wenn man mit einem so schillernden und kontroversen Leben wie seinem nur positive Reaktionen erzeugen würde; mit scharfzüngigen Kommentaren zum Politik- und Promigeschehen macht man sich eben nicht nur Freunde. Doch Elton John, einer der bedeutendsten lebenden Sänger und Songschreiber, zeigt auch immense Dankbarkeit gegenüber denen, die ihm über die großen Hitphasen hinaus die Treue gehalten haben. Auf der „Wonderful Crazy Night“-Tour spielt der 69-Jährige deshalb nicht nur neues Material, es wird auch Gassenhauer wie „Your Song“ oder „Candle in the Wind“ geben, er wird als „Rocket Man“ durch die Decke gehen oder die Arenen mit seinem „Crocodile Rock“ durchschütteln. Sein Outfit ist nicht mehr so aufwendig wie früher, auch fliegende Brillenwechsel sind nicht zu erwarten – seine 50-jährige Karriere mit mehr als 4 000 Konzerten hat John eben seinen stilistisch vielseitigen Liedern zu verdanken. Denn das ist der wahre Elton John: nicht der Entertainer, sondern der Vollblutmusiker.

3. 6. Uelzen Almased Arena
4. 6. Erfurt Domplatz
5. 6. Rastatt Ehrenhof des Residenzschlosses
7. 6. Frankfurt Festhalle
8. 6. Krefeld KönigPALAST
18. 11. Bremen ÖVB Arena
25. 11. München Olympiahalle

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden