FILM

Faszination Verbrechen: Die beliebtesten Gangsterfilme!

Kamera und Lichtstrahl

Viele Menschen sehen sich gerne Krimis oder Thriller an, in denen es so richtig zur Sache geht. Die Abgründe der menschlichen Psyche bilden hierbei das Leitmotiv für die Faszination von Verbrechen.

Zwar möchte niemand selbst zum Opfer werden, aber viele sind begeistert vom Gangster-Genre. Oftmals ist es unfassbar, wozu Menschen fähig sind. Die Presse ist leider viel zu häufig voll von verschiedenen Beispielen. Doch sich einen Film ansehen, der eben jene Szenarien darstellt, wird als entspannende, gemütliche Abendgestaltung empfunden.

Ein Widerspruch in sich? Nein! Immerhin lässt sich hier mit guten Gewissen sagen: Es ist ja nicht echt. Es ist alles erfunden und im Hintergrund freut sich die gesamte Filmcrew, dass die atemberaubenden Stunts und Effekte so exzellent gelungen sind. Und selbst, wenn die Geschichte auf wahren Tatsachen beruht, so ist der Film nur eine Nachstellung und deshalb nicht so schlimm.

Eine besonders intensive Erfahrung soll mit dem sogenannten „Russischem-Roulette“ veranschaulicht werden. Insbesondere diese Szenen bieten einen ganz besonderen „Thrill“ bei dem die meisten die Luft anhalten oder haufenweise Chips und andere Knabbereien im Mund verschwinden lassen müssen, um die aufwühlende Spannung zu ertragen. Doch gibt es nicht nur das Russisch-Roulette, sondern das amerikanische und französische, wobei es auch Unterschiede zwischen amerikanischem und französischem Roulette gibt.

Die besten „Russisch-Roulette“- Filmdarstellungen

Wer kennt sie nicht? Filme wie „Stirb langsam 2“, „Django Unchained“, „Die durch die Hölle gehen“, „13“ oder „Arizona Dream“. Alle diese großartigen Filme haben eines gemeinsam: „Russisch-Roulette“ wird dargestellt. Überwiegend ist diese brutale Spielart den Herren vorbehalten, aber auch Frauen beherrschen das tödliche Glücksspiel, wie Lilly Taylor im Film „Arizona Dream“ zeigt oder ebenso ihre Schauspielkollegin Nathalie Portman, die die „Mathilda“ in „Leon – Der Profi“ gibt.

Ganz gleich, in welcher Variante „gespielt“ wird, die Wahrscheinlichkeit dieses Spiel zu gewinnen sind nicht gleich hoch, obwohl jeweils ein sechs-Kammer-Revolver mit einer einzigen Patrone in der Trommel verwendet wird. Spielablauf: In die leere Trommel wird eine Patrone eingelegt. Den Revolver setzen die Spieler nacheinander an ihre Schläfe, spannen den Hebel und drücken ab, wobei sie hoffen, nicht die Kammer mit der Kugel zu erwischen.

Klassisch wird der Revolver von Spieler zu Spieler weiter gereicht, angesetzt und der Abzugshahn gedrückt. Als Variante wird von jedem Spieler zuerst die Trommel gedreht, bevor man den Schritten der klassischen Spielart folgt. Die Überlebenschancen sind bei beiden Spielen nicht gleich hoch, wie man vermuten könnte.

Im Gegenteil. Wird die Trommel nicht gedreht, ist der sechste Versuch in jedem Fall tödlich. Es sei denn, man hat das Glück, einen Blindgänger zu erwischen. Doch wie wahrscheinlich wird das sein? Wenn allerdings die Revolvertrommel gedreht wird, so steigt die Möglichkeit lebend aus dem brisanten Spiel herauszukommen.

Abschließend lässt sich sagen, dass das Russische-Roulette ein Spiel der Wahrscheinlichkeiten ist. Doch kann auch die beste Berechnung sich irren. Die höchste Wahrscheinlichkeit am Leben zu bleiben ist die, sich nicht auf dieses Spiel einzulassen. Doch unabhängig von dieser spannenden Filmdramaturgie gibt es einige hervorragende Gangster-Filme, die unbestreitbar in die Liste der beliebtesten Gangster-Filme gehören.

Der Pate

Wer kennt ihn nicht? Marlon Brando in „Der Pate“ – die Trilogie von Francis Ford Coppola. Eine unvergleichliche schauspielerische Leistung, eine starke Besetzung und eine Geschichte , die ihresgleichen sucht. Mit all diesen Ingredienzien gehört dieser Film für Genre-Fans ungeschlagen auf Platz 1!

Pulp Fiction

„Pulp Fiction“ ist ein Klassiker der besonderen Art aus der Kamera von Quentin Tarantino. Diese Anthologie kam in den neunziger Jahren auf die Leinwand und hat sich ziemlich schnell zum Kult-Hit entwickelt. Ein Muss für alle, die einen skurrilen, schwarz-humorigen Abend mit John Travolta, Uma Thurman und Samuel L. Jackson verbringen möchten!

Bonnie und Clyde

Grandios ist die Gangsterromanze „Bonnie und Clyde“ von Arthur Penn, die auf den wahren Ereignissen des wohl berühmtesten Gangsterpärchen der Geschichte beruht. Warren Beatty, Faye Dunaway und Gene Hackman hauchen dieser Story leben ein und machen das Sehen zu einem großartigen Vergnügen.

Catch me if you can

Ebenso faszinierend und unterhaltsam ist die Krimikomödie von Stephen Spielberg „Catch me if you can“. Wie unser Vorgänger beruht dieser Film auf den wahren Begebenheiten eines Jugendlichen, der sich zu zweifelhaftem Ruhm aufschwang, indem er zu Amerikas meistgesuchtem Betrüger wurde. Unterhaltsam, flott und amüsant verkörpert Leonardo DiCaprio die Hauptfigur.

From Dusk till Dawn

Eine splattrige Action-Western-Horrorkomödie ist „From Dusk till Dawn“, ebenfalls von Quentin Tarantino, der es wieder einmal hervorragend versteht den Zuschauer mit coolen Sprüchen, schnellen Aktionen und jeder Menge Humor zu unterhalten. Dieser Film macht einfach Spaß!

Road to Perdition

Aber auch „Road to Perdition“ darf in dieser Aufzählung nicht fehlen. Diese Story ist ein richtiges Epos der Gangsterfilmszene! Unter anderem Tom Hanks, Paul Newman und Jude Law lassen diese imposante Geschichte als visuelle Geschichte in den Köpfen der Betrachter geradezu explodieren. Der Regisseur Sam Mendes setzt hier völlig neue Maßstäbe, da es ihm bravourös gelingt, die Figuren mit jeder Menge Nachvollziehbarkeit für den Zuschauer auszustatten. Trotz aller Moral schwingt beständig eine Stimmung der Traurigkeit mit.

American Gangster

Ridley Scotts „American Gangster“ setzt hier Denzel Washington, Cuba Gooding Jr. und Russel Crowe in Szene. Dieser Film zeigt den Aufstieg des Gangsters Frank Lucas sowie den aussichtslosen Kampf des Gesetzes gegen diesen ehrlosen Gangsterboss.

Dies sind gewiss längst nicht alle hervorragenden Filme des Gangster-Genres, aber mit Sicherheit einige der Beliebtesten und Besten. Denn jeder einzelne von ihnen ist zu hundert Prozent sehenswert und sehr unterhaltsam. Der Zuschauer wird in die Welt der Verbrechen entführt und kann sich einer angenehmen Gänsehaut und packender Atemlosigkeit hingeben. Im sicheren Heim kann man sich bei wahren Begebenheiten und erfundenen Filmen hemmungslos der Faszination des Verbrechens hingeben, genüsslich jede Menge Knabbereien verzehren und im Freundes- oder Familienkreis über Motive und Beweggründe der jeweiligen Figuren und Tatbestände angeregt diskutieren.

Vielleicht wirft der ein oder andere Film auch die Frage auf, ob man selbst zu derartigen Taten in der Lage wäre. Dies kann durchaus zu spannenden Betrachtungsweisen der menschlichen Abgründe führen – je nachdem, wie intensiv man sich gedanklich in den Strudel des Verbrechens begeben möchte. Aber auch, wenn man einfach nur nach Entspannung zum Abschalten nach einem stressigen, anstrengenden Tag sucht, ist man mit dieser Liste gut beraten.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden