URBANE KULTUR

Feiertage 2022: So viel Urlaub ist drin – Mit einem ganz besonderen Fest

Familie am Strand

Ostern, Weihnachten, Pfingsten: Es gibt bundesweite Feiertage, die jedes Jahr zelebriert werden. Allerdings gibt es noch einige Feierlichkeiten, die nicht für jedes Bundesland gelten. Ein Überblick:

Die 9 gesetzlichen Feiertage

  • 1. Januar Neujahr
  • 15. April Karfreitag
  • 17. April Ostern – Ostermontag 18. April
  • 1. Mai – Tag der Arbeit
  • 26. Mai Christi Himmelfahrt
  • 5. Juni Pfingsten – Pfingstmontag 6. Juni
  • 3. Oktober Tag der Deutschen Einheit
  • 25. Dezember 1. Weihnachtsfeiertag?
  • 26. Dezember 2. Weihnachtsfeiertag?

Hinzu kommen noch die Feiertage Heilige Drei Könige, Mariä Himmelfahrt oder Allerheiligen, die nicht in jedem Bundesland gelten. Der Freistaat Bayern hat die meisten Tage im Jahr, an denen ein Fest begangen wird. Es sind 13 an der Zahl. Die Stadt Augsburg begeht mit dem Friedensfest noch einen Feiertag. Das Hohe Friedensfest wird seit 1650 gefeiert – jedes Jahr am 8. August. Das Fest geht auf die Protestanten zurück, die 1648 den Westfälischen Frieden und damit das Ende der Rekatholisierungsmaßnahmen während des Dreißigjährigen Krieges bejubelten. Mehr zu Deutschlands Festtagsbräuchen gibt es hier.

Feiertage 2022: So ist mehr Urlaub drin

2021 war für Arbeitnehmer ein maues Jahr was die Anzahl der möglichen Brückentage anging, denn viele Feiertage fielen auf ein Wochenende. Doch 2022 ist einiges mehr drin!

Menschen in Bayern, Baden-Württemberg und Saarland profitieren am meisten, denn in diesen drei Bundesländern gibt es die meisten Feiertage.

So richtig planen können Angestellte ab Ostern. Wer in Berlin wohnt, kann bereits im März zwei freie Tage genießen – dank des Internationalen Frauentags am 8. März. Dieser fällt 2022 auf einen Dienstag. Wer sich Montag schon freinimmt, genießt ein superlanges Wochenende. Am Weltfrauentag solltet Ihr auf jeden Fall diese elf Songs hören.

Am 15. April ist Karfreitag. Zusammen mit dem Feiertag Ostermontag kann mit nur vier Urlaubstagen vom 11. bis 14. April oder vom 19. bis 22. April eine 10-tägige Pause einlegen.

Der Mai gilt stets als Monat mit sehr vielen Feiertagen. Doch 2022 fällt der sonst so wonnige Monat mau aus. Es beginnt mit dem Tag der Arbeit am 1. Mai – ausgerechnet ein Sonntag. Am 26. Mai ist an einem Donnerstag Himmelfahrtstag. Wer sich den 27. Mai auch noch freinimmt, kann vier Tage Urlaub machen.

Eine sehr beliebte Urlaubszeit ist die zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten. Sofern der 27., 30., 31. Mai sowie der 1., 2. und 3. Juni freigenommen werden, sind satte zwölf Tage Urlaub drin.

Schöne Herbsttage warten im Oktober: Sowohl der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober als auch der regionale Reformationstag am 31. Oktober werden an einem Montag gefeiert.

Weihnachten kommt ganz Deutschland zur Ruhe

Die Weihnachtstage sind stets besonders sinnlich. Zu dieser Zeit haben viele Firmen Betriebsferien. Weihnachtsmärkte locken und Familienzeit wird groß geschrieben. 2022 liegen die Feiertage allerdings nicht so glücklich, denn der 1. Weihnachtstag ist ein Sonntag. Der 26. Dezember fällt dann auf einen Montag.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden