Zum Inhalt springen

Festivalstart: Digitalanalog 2019

Digitalanalog Festival
Digital Analog Festival© Digitalanalog

Wenn Videomapping auf Postpunk trifft: Zwei Tage lang präsentieren audiovisuelle Künstler und Künstlerinnen ihre Werke auf allen Kanälen bei freiem Eintritt.

Beim Digitalanalog Festival treffen Welten aufeinander. Das verrät nicht nur der Name, sondern auch das Lineup: Künstler*innen aus den Bereichen Audio, Video und Art präsentieren zwei Tage lang ihr audiovisuelles Werk – und das bei freiem Eintritt. Innerhalb des Musikspektrums trifft Elektropop auf Klassik, Postpunk auf Tech-House oder Reggae auf Jazz, um nur einige Beispiele zu nennen. Ob Handgemachtes aus der Instrumentalecke oder synthetische Sounds, für eine Seite entscheiden muss man sich nicht – es bleibt jedem offen, in beiden Sparten Neues zu entdecken.

Wer nach visuellen Eindrücken sucht, findet sie unter den VJs: Hier wird Licht zur Kunst und Video zur Live-Inszenierung. Die Grenzen zwischen Film und Bühnenshow verschmelzen, wenn mit Visual Effects wie 3D-Animation oder Videomapping gearbeitet wird. Hybride Werke ziehen sich auf allen Ebenen durch, so auch im dritten Bereich – der bildenden Kunst: Interaktive Installationen und multimediale Collagen fordern die Sinne heraus.

München, Gasteig

Vom 18. bis 19. 10. Beginn: 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos zum Programm und Line Up auf der Festival-Homepage.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden