Zum Inhalt springen

FFT Düsseldorf: „Sainte Réalité“ von Choreograf Ben J. Riepe

FFT Duesseldorf Sainte Réalité
„Sainte Réalité“ vom 11.-13. 11. im FFT DüsseldorfFoto: Alexander Basile

Am FFT Düsseldorf gastiert der Choreograf Ben J. Riepe mit seinem Stück „Sainte Réalité“. Darin geht es um den Menschen im Anthropozän.

Im FFT Düsseldorf ist der Choreograf Ben J. Riepe wegen Krankheit statt wie geplant vom 11. bis 13. November nun vom 2. bis 4. Juni 2023 mit seinem neuen Stück zu Gast: Zwischen Pandemie und Populismus, Krieg und Klimakatastrophe erleben wir einen Einschnitt. Die Gemeinschaft zersplittert, Gewissheiten gehen verloren. Der Düsseldorfer Choreograf Ben J. Riepe erprobt in „Sainte Réalité“ ein neues Miteinander und die Möglichkeit einer neuen „Erdenbewohnbarkeit“, angelehnt an den Chor im griechischen Theater der Antike und an immersive Rituale für alle Sinne.

Das Publikum ist zu einem ekstatischen Liveerlebnis aus Gesang, Tanz, Licht und Sound eingeladen. Die Performance bildet den Abschluss der gleichnamigen Reihe, die aus einer Summer School in Kooperation mit Hochschulen der Region und einem Film besteht. Alle drei Teile befragen die Rolle des Menschen im Anthropozän, dem menschengemachten Zeitalter.

„Sainte Réalité“ im FFT Düsseldorf  ist Choreografie und Musical, Rauminstallation und Träumerei. Die Performance entwickelt mit den Mitteln der Kunst heilende Visionen für die Zukunft als eine offene Einladung.

Tickets gibt es hier.

Choreographie/Konzept: Ben J. Riepe

Performance: Luisa Fernanda Alfonso, Jolinus Pape, Paula Pau, Lujain Mustafa, Alejandro Russo, Igor Sousa, Tyshea Suggs, Leonie Türke

Choreographische Assistenz: Darwin Díaz

Kostüm: Gwen Wieczorek

Skulptur: Moran Sanderovich

Bühne/Licht: Ben J. Riepe, Philipp Zander

Dramaturgie: Janine Blöß

Stimmbildung/Musikalische Koordination: Carolina Rüegg, Rolf A. Scheider

Projektleitung: Jessica Prestipino. Technische Leitung: Philipp Zander