KULTUR

FFT Düsseldorf: „The first bad Man“ vom Pan Pan Theatre aus Dublin

FFT Düsseldorf: The first bad Man
Foto: Ros Kavanagh

Literaturzeit am FFT Düsseldorf: Kitty, John, Rose und Freya gründen einen Buchklub. Ausgerechnet der Kultroman „The First Bad Man, deutsch: „Der erste fiese Typ“ von Miranda July ist das erste Buch ihres Lesezirkels. Die Vier wollen ihr Alleinsein beenden, endlich mal wieder etwas gemeinsam unternehmen und beschäftigen sich mit dem Roman, von dem die Financial Times sagt: „An elegant portrait of lonelines … genuinely affecting.“ Hier gibt es unsere Kritik zum Buch.

FFT Düsseldorf: Dublin zu Gast

Jeden Abend von Dienstag bis Samstag tauchen sie ein in die abstrusen, komischen, brutalen und zärtlichen Geschichten und Charaktere aus Miranda Julys Meisterwerk über eine unmögliche Liebe und Mutterschaft. Seien Sie dabei und werden auch Sie Mitglied dieses Buchklubs!

Das renommierte Pan Pan Theatre aus Dublin lädt vom 22. bis 26. März zu einem besonderen immersiven Theatererlebnis ein. Auf bitter-komische Weise kämpfen vier Schauspieler:innen in und mit Julys Figuren gegen die Vereinsamung.

Tickets gibt es hier.

Erschaffen von Mish Grigor und Gavin Quinn mit Luka Costello, Sonya Kelly, Dylan Tighe, Grace Morgan, Si Schroeder, Katherine O’Malley und Aedín Cosgrove. Regisseur: Gavin Quinn. Designer: Aedín Cosgrove. Darsteller: Andrew Bennett, Luka Costello, Genevieve Giuffre und Grace Morgan. Musik: Simon Kenny. Produzentin: Gwen Van Spijk. Bewegungsregie: Katherine O’Malley. Produktionsleiter: Rob Usher. Bühnenmanagerin: Clare Howe. Regieassistentin: Grace Morgan

Hier gibt es den Trailer zu „The first bad Man“ vom Pan Pan Theatre:

Weitere Infos

Nach dem Kauf eines Tickets bekommen die Besucher:innen automatisch ein Exemplar des Buches nach Hause geschickt und können ihr Exemplar mit in die Zentralbibliothek zum Treffen des Buchklubs mitbringen. An jedem Abend wird eine andere einstündige Episode des Romans gemeinsam erlebt und „neu gelesen“. Mit dem Ticketkauf darf man jeden Abend in den Buchklub kommen. Jeder Abend steht für sich. Man kann einmal kommen – oder auch fünfmal.

Über das Pan Pan Theatre

Pan Pan Theatre wurde 1993 von den Co-Regisseuren Aedín Cosgrove und Gavin Quinn gegründet. Das Team hat 43 neue Theater- und Performancestücke geschaffen, ist weltweit auf Tournee gegangen und hat mehrere nationale und internationale Auszeichnungen erhalten. Seit seiner Gründung hat Pan Pan die Natur seiner Arbeit ständig untersucht, herausgefordert und sich dagegen gewehrt, sich auf altbewährte Formeln einzulassen. Die Entwicklung neuer Performance-Ideen steht im Mittelpunkt der Mission von Pan Pan. Alle geschaffenen Werke sind Originale, entweder durch das Schreiben (Originalstücke) oder durch den völlig einzigartigen Ausdruck etablierter Schriften. Pan Pan versucht, sich dem Theater durch eine offene Ausdrucksform zu nähern und erarbeitete eine individuelle Ästhetik, die aus Aufführungen in unterschiedlichsten Situationen und Bedingungen entwickelt wurde.

Pan Pan ist bestrebt, ihre Performances national und international zu präsentieren und Verbindungen für Koproduktionen und Kooperationen aufzubauen. Das Team tourte bereits in Irland, Großbritannien, Europa, USA, Kanada, Korea, Australien, Neuseeland und China.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden