FILM

Filmscreening: Mit Tilda Swinton entlang der Mauer

Bild: Robert Brecko: Filmstill aus The Invisible Frame (2009)
Filmstill aus The Invisible Frame (2009)Bild: Robert Brecko

In ihrem Film „Cycling the Frame“ von 1988 dokumentierte die britische Filmemacherin Cynthia Beatt ihre gemeinsame Fahrradtour mit der Schauspielerin Tilda Swinton, die sie ein Jahr vor dem Mauerfall unternommen hatte. Die Reise führte die beiden entlang der Berliner Mauer – im Juni 2009 wiederholten sie ihre Tour an der ehemaligen Grenze. Ihre zweite Reise mit Swinton dokumentierte Beatt ebenfalls mit ihrer Kamera. „The Invisible Frame“ lautet der Titel des 2009 entstandenen Films, der die seitdem eingetretenen gesellschaftspolitischen Veränderungen reflektiert.

Zum Tag der deutschen Einheit zeigt das Projekt „Volkswagen Art4ALL“ beide Filme im Hamburger Bahnhof. Nach dem Filmscreening laden Cynthia Beatt und Frieder Schlaich (Produzent von „The Invisible Frame“) zum gemeinsamen Gespräch ein.

The Invisible Frame (2009) 60 min

Cycling the Frame (1988) 30 min

3. Oktober 2019

Beginn: 17.30 Uhr

Im Rahmen des Projekts „Volkswagen Art4ALL“ finden regelmäßig Vortragsreihen und Kunstveranstaltungen statt, die von Volkswagen als langjährigen Partner der Nationalgalerie ermöglicht werden.

Jeden ersten Donnerstag im Monat ist der Eintritt ins Museum von 16–20 Uhr frei.

 

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden