MUSIK

Flow Festival: Stormzy, FKA twigs, Bikini Kill und Mac DeMarco bestätigt

Flow Festival: Stormzy, FKA twigs, Bikini Kill und Michael Kiwanuka bestätigt
Der britische Rapper Stormzy wurde für das Flow Festival bestätigt.Foto: Warner Music

Erst vor Kurzem hat das Flow Festival Bon Iver als Headliner der diesjährigen Ausgabe des Festivals bekannt gegeben, nun folgen weitere Bestätigungen – und auch die haben es in sich.

Mit Stormzy holt sich das Festival den wohl derzeit erfolgreichsten britischen Rapper auf die Bühne. Erst vor Kurzem hat der Südlondoner sein zweites Album „Heavy is the Head“ veröffentlicht und steht damit ganz oben in den britischen Charts. Zusammen mit Stormzy kommt FKA twigs aus London in die finnische Hauptstadt. Die Britin überzeugt seit Jahren mit ihrem experimentell angelegten Artpop. Ihr zweites Album „Magdalene“ fesselte auch bei uns im Haus die Redaktion und konnte sich ganz oben in den Jahresendlisten platzieren. Als dritter Hochkaräter aus Großbritannien schließt sich der Singer/Songwriter Michael Kiwanuka seinen zwei Kollegen an.

Aber auch für Freund*innen der Gitarrenmusik ist gesorgt: Bikini Kill haben sich längst als Urgesteine der Riot-Grrrl-Bewegung einen Namen gemacht. Nachdem die Band sich Ende der 90er-Jahre aufgelöst hatte, kehrten die vier Musikerinnen in den vergangenen Jahren für einige Live-Auftritte ins Rampenlicht zurück. Mit Mac DeMarco wurde außerdem einer der erfolgreichsten Künstler des Alternative-Rock für das Flow Festival bestätigt. sg

Das Flow Festival findet vom 14.–16. August in Helsinki statt. Tickets findet ihr auf der offiziellen Seite des Festivals. 

Alle neuen Bestätigungen für das Flow Festival:

Stormzy

Fka Twigs

Michael Kiwanuka

Mac DeMarco

Bikini Kill

Chromatics

Koffee

Mabel

Live Aid 2020 (Gettomasa, Henrik!, Teksti-TV 666)

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden