MUSIK

Freddie Gibbs & Madlib: Bandana

Es ist eines der meisterwarteten HipHop-Alben des Jahres: Fünf Jahre nach „Piñata“ veröffentlichen Freddie Gibbs und Madlib ihre zweite Kollaboration. Auf „Bandana“ rücken die unterschiedlichen Welten der beiden Künstler – hier der Rapper, der mit Westcoast-Bezügen und Gangster-Image arbeitet, dort der Produzent, der Oldschool-Sounds kunstvoll fürs Jetzt weiterdenkt – näher zusammen. Das ist vielleicht die Schwäche des Albums: Während auf „Piñata“ aus den Differenzen eine fruchtbare Reibung entstand, könnten Tracks wie „Half Manne Half Cocaine“ mit seinen metallisch-geschliffenen, am Trap geschulten Beats auch Gibbs’ Solo-Œuvre entstammen. Doch auch wenn die Durchschlagkraft des Debüts fehlt, sorgen Tracks wie das hypnotische „Palmolive“ mit Pusha T oder die lässig fließende Single „Crime pays“ noch immer für Glanzmomente, mit denen MadGibbs vielen anderen voraus sind. msb

„Bandana“ könnt ihr bei amazon bestellen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden