FILM

Freud: Krimiserie von Marvin Kren ab sofort auf Netflix

Wien im Jahr 1886: Der junge Sigmund Freud (Robert Finster) will Karriere machen, wobei ihm alle Mittel recht sind; da wird im Hörsaal auch mal eine Hypnose vor den medizinischen Größen Wiens simuliert – macht nix, denn Freud glaubt an die Hypnose, er kann sie nur noch nicht. Ganz anders die ungarische Gräfin Sophia von Szápáry (Anja Kling), die ihr Medium Fleur Salomé (Ella Rumpf) nach Belieben in den Schlaf schicken und ganze Erinnerungsblöcke löschen kann. Dann wird eine Hure brutal misshandelt und ermordet, und Freud steckt durch Zufall mitten in den Ermittlungen … Marvin Kren („4 Blocks“) ist der Regisseur der historischen Krimiserie auf Netflix, die in manchen Momenten an „Babylon Berlin“ erinnert (traumatisierte Kriegsheimkehrer, Hypnose), ansonsten aber ein ganz eigenes morbides und dadurch eben typisches Wiener Flair ausstrahlt. jw

ab sofort., Netflix