Zum Inhalt springen

Garantiert einen Besuch wert: Die Kunstmesse Discovery Art Fair Frankfurt

Discovery Art Fair Frankfurt
Obere Reihe v.l.n.r.: © Anjuta Schneider, © Sabina Elena Legănaru, © Brian Esch, © Katrin Sandmann-Henkel, © KNÖ-REI, © Manuel Kolip; untere Reihe v.l.n.r.: © Firoozeh Akhlaghi (Atrium Art Design), © Francesco NEO, © Song Tae Hwa (Aria Gallery), © Katerina Belkina (Z22)

Vom 3. bis 6. November kehrt die Discovery Art Fair nach Frankfurt zurück. Sorgfältig ausgewählte Galerien, Projekte und Solo-Shows von Einzelkünstlern verwandeln die Halle 1 des Frankfurter Messegeländes vier Tage lang in ein pulsierendes Kunstuniversum.

Die internationale Kunstmesse bringt seit 2018 frischen Wind in die Kunstszene des Rhein-Main-Gebiets und entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einer der maßgebenden Messen für aufstrebende Kunst im europäischen Raum. Für Sammler und Kuratoren gilt sie als wichtige Entdeckerplattform für Newcomer und kommende Talente.

Hier können sich Kunstliebhaber und Fachpublikum  einen umfassenden Überblick über das Marktgeschehen und die aktuelle Kunstproduktion verschaffen. Vor allem aber bieten die Messekojen der rund 120 nationalen und internationalen Aussteller reichlich Gelegenheit, Tausende einzigartige Werke junger und etablierter Kunstschaffender zu erleben und direkt zu kaufen.

Unzählige künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten sind an den Ständen vertreten. Die Bandbreite reicht von klassischer Malerei und Zeichnung über Skulpturen und aufwendige Installationen bis zu Fotokunst, Druckgrafiken und Urban Art. Ob ungewöhnliche Materialien oder experimentelle Techniken, diese Messe bietet auch viel Platz für Kunst, die Grenzen verschiebt und neue Wege geht. Gerade für junge Sammler, Kunsteinsteiger und Gelegenheitskäufer bietet die Verkaufsschau ein umfangreiches Angebot an Original-Kunstwerken zu fairen Preisen und die einmalige Gelegenheit zu persönlichen Begegnungen mit Kunstschaffenden.

Neben speziellen Skulpturenplätzen und täglich stattfindenden, kostenfreien Kuratorenführungen präsentieren die Messe-Organisatoren mit der Sonderschau „Immersive Erfahrungen“ ein Dutzend Positionen, die auf die eine oder andere Art ein besonderes Eintauchen in die Kunst ermöglichen. Hier erforschen Skulpturen und Installationen neue experimentelle Möglichkeiten. Besucherinnen und Besucher werden zur unmittelbaren Interaktion mit dem Werken eingeladen oder erleben, wie digitale und virtuelle Elemente mit der realen Umgebung verschmelzen. Ein einzigartiges Messeerlebnis ist garantiert.