MUSIK

Gaspar Narby: „So bored“ mit Video

Gaspar Narby

Der Schweizer Künstler Gaspar Narby hat ein Video zu seinem neuen Song „So bored“ veröffentlicht. Es ist die zweite Single aus seiner EP „Magnet Letters“, die er im Frühjahr 2022 veröffentlichen wird. Schaut euch das Video jetzt hier auf unserer Seite an.

Wie der Titel verspricht, geht es in „So bored“ um eine Person, die unsäglich gelangweilt ist. Daher fängt sie allerhand dumme Unternehmungen an – sie kündigt ihren Job, raubt eine Bank aus und mehr.

Das Video fängt die Absurdität der Szenarien ein, indem es Narby in verschiedenen Situationen zeigt, etwa in einem leeren Swimmingpool. Gemeinsam mit Lena Vallat, Produktionsdesignerin Elaine Xu und Regisseur Theo Le Sourd hat der Musiker sich für einen nostalgischen Look entschieden, verstärkt durch die Aufnahmen mit 16mm-Film.

„Ich wollte, dass die niedliche Pixar-mäßige Ukulele sich mit dem Text beißt“, sagt Gaspar Narby über „So bored“. „Die Bridge des Songs ist womöglich mein Lieblingsteil der ganzen EP. ,Honey I’m so bored/we should rob a bank/and when the cops arrive/ say it’s a YouTube prank‘ ist eine so dumme Idee, und vielleicht eine meiner liebsten Textzeilen auf der EP. Der Erzähler scheint Ärger zu wollen.

Ich weiß nicht wirklich, ob er verzweifelt ist, gesehen werden will oder tatsächlich gelangweilt ist. Vielleicht ein bisschen von allem. Ich habe eine Menge Tonband beim Aufnehmen verbraucht, um mich zum Einfrieren meiner Ideen zu zwingen, sodass ich mich nicht davon zurückziehen und alles noch einmal ändern konnte.“

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden