FILM

Halo: Großes Geballere auf Sky

Viel Zeit lässt sich die Serie Halo (ab sofort auf Sky Atlantic und Sky Ticket) nicht mit der Einführung ihrer Charaktere, kein Wunder: Sie ist ja das zur fiktionalen Erzählung gewordene gleichnamige Xbox-Spiel, eines der erfolgreichsten Video-Ballerspiele überhaupt. Pablo Schreiber („American Gods“) spielt den Supersoldaten Master Chief Petty Officer, der gleich viel zu tun hat.

Schon nach nicht mal zehn Minuten Serienzeit wird eine Kolonie im 26. Jahrhundert von den sogenannten Covenant-Aliens angegriffen, doch nur kurze Zeit später treffen auch die Spartan-Supersoldaten des United Nation Space Command unter der Leitung von Master Chief ein und liefern sich mit den Aliens eine unerbittliche Schlacht. Auf der Strecke bleiben die meisten Bewohner der Siedlung und ihre Verteidigungseinheit.

In der Serie Halo steckt viel Geld: Showtime hat sie zusammen mit 343 Industries und Steven Spielbergs Amblin Television gestemmt. Mit 90 Millionen Doller für die Staffel hat eine Folge 10 Millionen verschlungen – damit ist die Militärserie in der Rangliste der teuersten Serien ever auf alle Fälle in den Top ten und ungefähr gleichauf mit der HBO-Produktion „Westworld“. jw

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden