FILM

Hunters: Al Pacino geht auf Nazi-Jagd

Al Pacino und sein Team, die „Hunters“, gehen auf Nazi-Jagd: 1977, gut 30 Jahre nach dem zweiten Weltkrieg, müssen sie feststellen, dass eine Gruppe hochrangiger Nazis verdeckt in New York aktiv ist. Ihr Plan: ein viertes Reich. Die Nazi-Jäger starten ihre Mission, die Pläne der Faschisten zu vereiteln. Neben Oscar-Preisträger Al Pacino finden sich im Cast auch Logan Lerman, Jerrika Hinton, Josh Radnor, Kate Mulvany, Tiffany Boone, Greg Austin, Louis Ozawa Changchien, Carol Kane, Saul Rubinek, Dylan Baker und Lena Olin.

„Hunters“: mehr als Nazi-Exploitation?

Abseits erster Trailer ist über die Serie noch nicht viel bekannt, doch der Trailer verrät bereits einiges über den Ton der Serie. „Hunters“ sieht fürs Erste nach Exploitation aus, was man zunächst angesichts der Prämisse der Serie hätte erwarten können. Doch mehr noch gibt die Amazon-Prime-Originalserie im ersten Trailer einen ernsten, finsteren Tenor an. Der Trailer zeigt vor allem den jungen Jonah Heidelbaum (Logan Lerman), dessen Großmutter, eine Überlebende der Konzentrations- und Vernichtungslager der Nazis, bei einem vermeintlichen Raubüberfall ermordet wird. Bei ihrem Begräbnis wird Jonah von Meyer Offerman angesprochen, einem Freund seiner Großmutter, der mit ihr zusammen in einem der Lager der Nationalsozialisten inhaftiert war.

Ein diverses Team

Jonah offenbart ihm seine Zweifel am Hergang des Todes seiner Großmutter – die Offerman bestätigt. „Es klang irgendwie persönlich“, sagt Jonah, „Jeder Mord ist persönlich“, antwortet Offerman darauf. Jonah wird von Offerman im Verbund der titelgebenden „Hunters“, der „Jäger“, aufgenommen, die Offerman gemeinsam mit Jonahs Großmutter gegründet hat. Und da kommt die zu erwartende Exploitation ins Spiel: Das Team besteht aus einer Reihe diverser Spezialisten, und so viel sei schon mal gesagt: Darunter befinden sich eine Spionen-Nonne, ein älteres Waffenexperten-Ehepaar, ein Soldat und ein Verwandlungskünstler. Des Weiteren offenbart der Trailer schon mal, dass die Mission der „Hunters“ blutig verlaufen wird. Kein Wunder, denn die Serie ist bei Amazon Prime mit einer Altersfreigabe ab 18 gekennzeichnet. Den ganzen Trailer könnt ihr oben auf unserer Seite sehen.

Man darf gespannt sein, wie die Serie über ihre erste Staffel über den Spagat zwischen Exploitation und den im Trailer angeteaserten persönlichen Elementen halten wird. Außerdem verweist Amazon Prime explizit darauf, dass es sich um die erste Staffel von „Hunters“ handle – Raum für Fortsetzungen ist bei Erfolg also vielleicht schon eingeplant. jl

Hunters startet am 21. Februar bei Amazon Prime Video.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden