Zum Inhalt springen

Imelda May: Neue Single „Just one Kiss“ feiert die Liebe in all ihrer Vielfalt

Imelda Mays neues Album „11 past the Hour“ erscheint zwar erst am 23. April, doch die großartige Single „Just one Kiss“ gibt es schon jetzt.

Bis die Sängerin und Songwriterin Imelda May ihr sechstes Studioalbum „11 past the Hour“ veröffentlicht, müssen wir uns noch ein bisschen gedulden. Bis zum 23. April nämlich, wenn das Album bei Decca erscheint. Bis dahin gibt es jedoch die großartige Single „Just one Kiss“ zu hören, die May gemeinsam mit Noel Gallagher als Gastsänger und Rolling-Stones-Gitarrist Ronnie Wood eingespielt hat. Schaut euch das Video zu „Just one Kiss“ oben auf unserer Seite an.

Musikalisch betritt Imelda May auf „Just one Kiss“ zwar kein Neuland – für so schlicht wie stilvoll shuffelnden Bluesrock ist sie völlig zu Recht längst berühmt – dafür perfektioniert sie ihre Formel und konzentriert sich auf starkes Songwriting. Ihr Faible für eingängige Riffs und starke Gesangsmelodien ist auch auf „Just one Kiss“ offenkundig. Kein Wunder, dass Noel Gallagher und Ronnie Wood sofort mit von der Partie waren.

Was musikalisch vielleicht an Innovation ausbleibt, das macht Imelda May mit einem Blick über den Tellerrand wett: Das Video zu ihrer Single feiert die Diversität von Liebe mit Paaren aller Art, die nach einigem Gebalze pünktlich zum dritten Refrain genüsslich damit anfangen, zu knutschen. Und damit nicht genug: In der Entstehungsphase ihres neuen Albums hat sich Imelda May eigenen Aussagen nach von Frauenrechtsaktivistinnen wie Dr. Shola Mos-Shogbamimu und Gina Martin inspirieren lassen. Gut so!

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden